Category : OAT KING® Rezepte

1Jul
KokosmakronenKokosmakronen

Kokosmakronen

Rezept für Kokosmakronen aus Cranberries, Bananen und einer extra Portion Protein

Kokosmakronen sind in Deutschland ein traditionelles Gebäck zu Weihnachten. In der Regel besteht das Rezept für Makronen aus jeder Menge Zucker und weiteren minderwertigen Zutaten. Wir backen im Gegensatz dazu mit gutem Vollkorn-Hafer-Mehl und starkem Whey-Protein. Das Gute daran ist: Unsere Kokosmakronen schmecken nicht nur lecker, sie bieten auch gute Kohlenhydrate mit wenig Zucker.

Soll es etwas anderes zu Weihnachten sein? Wie wäre es mit Kuchen? Ohne Zucker, dafür mit einer extra Portion Eiweiß.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 275 kcal
Protein 7 g
Kohlenhydrate 32 g
Fett 13 g

Kokosmakronen

Zutaten für 10 Protein-Wraps

  • 25 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 25 g Whey-Protein (Kokos)
  • 120 g zarte Haferflocken
  • 25 g naturbelassene Kokosraspeln
  • Halber TL Zimt
  • Halber TL Salz
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 2 Bananen
  • 70 g Apfelmus
  • 50 ml Kokosnussöl

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Handrührgerät
  • Schneebesen
  • Spritzbeutel ohne Tülle
  • Backblech mit Backpapier

Kokosmakronen
Kokosmakronen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Backzeit: ca. 12 Min. | Gesamtzeit: ca. 32 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Vollkorn-Hafer-Mehl, Whey-Protein, Haferflocken, Kokosraspeln, Zimt und Salz in eine Schüssel geben und gründlich vermengen.

Cranberries in feine Streifen schneiden, Bananen schälen und mit Apfelmus sowie Kokosnussöl in einer weiteren Schüssel mit einem Handrührgerät auf langsamster Stufe mixen. Sind die Bananen zerkleinert, kann das Tempo erhöht werden.

Den Inhalt der ersten Schüssel zur zweiten geben und mit einem Schneebesen unterheben. Sind beide Massen vermengt, wird der Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle gegeben und in kleine Makronen auf das Backblech gespritzt.

Etwa 12 Minuten im 180° C (Umluft) heißen Ofen goldbraun backen – nach kurzer Abkühlzeit sind die Kokosmakronen verzehrfertig. Leckerschmecker, so macht Weihnachten Spaß!

Kokosmakronen
Kokosmakronen

Read More
30Jun
Beef-BurgerBeef-Burger

Beef-Burger

Rezept für Beef-Burger

Ich möchte Dich warnen: Unsere Beef-Burger sind so lecker, dass ich seit dem Moment, in dem ich den ersten aß, an nichts anderes mehr denken kann. Ich kann nicht schlafen, nicht arbeiten, nicht singen und nicht tanzen. Ich kann nur an diesen verdammt leckeren Burger denken. Also sei gewarnt, mein Hamburger-liebender Freund!

Nährwerte pro Hamburger (~ 286 g)

Kalorien 470 kcal
Protein 40 g
Kohlenhydrate 35 g
Fett 18 g

Beef-Burger

Zutaten für 7 Burger

  • Hamburger-Brötchen
  • 200 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 10 g Salz
  • 165 ml Wasser
  • 15 g Frischhefe
  • Fleisch (Patty)
  • 1.000 g Rindertartar
  • Kapern
  • Schalotten
  • 3 Eier
  • 75 g Sesam
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • Sauce
  • 2 Tomaten
  • Honig
  • Chili
  • Beilagen
  • 2 Tomaten
  • Rucola

Küchen-Utensilien

  • Küchenmaschine

Beef-Burger
Beef-Burger

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten | Backzeit: ca. 30 Minuten | Gesamtzeit: ca. 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Hamburger-Brötchen

Vollkorn-Hafer-Mehl, Weizenmehl, Salz, Wasser und Frischhefe mithilfe der Küchenmaschine (langsamste Stufe) zu einem homogenen Teig verarbeiten (10 Minuten Knetzeit). Dieser wird 20 Minuten ruhen gelassen. Anschließend kann der Teig in 100 g schwere Stücke geteilt und in runde Hamburger-Brötchen geformt werden. Die Brötchen auf ein Backblech positionieren, mit einem Handtuch abdecken und 30 Minuten garen lassen. Danach werden sie im vorgeheizten Backofen 18 Minuten bei 230° C mit Schwaden backen.

Für das Backen mit Schwaden wird ein geschlossenes Backblech mit Wasser gefüllt und in die unterste Schiene geschoben. Alternativ kann auch eine Schale Wasser auf den Ofenboden gestellt werden.

Damit unsere Vollkorn-Variation amerikanischer Hamburger-Brötchen auch wie solche aussehen, können die gerundeten Teigstücke mit Sesam bestreut werden.

Fleisch (Patty)

Kapern und Schalotten zerhacken und mit Tartar, Eiern sowie Sesam zu einer homogenen Masse kneten. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Anschließend können daraus etwa 140 g schwere Patties geformt werden, welche in der Pfanne gebraten werden.

Sauce

Für eine leckere Sweet-Chili-Sauce zwei Tomaten im Mixer pürieren und mit Honig sowie Chili abschmecken.

Beilagen

Den Rucola waschen und die übrigen zwei Tomaten in Scheiben schneiden.

Beef-Burger fertigstellen

Die Hamburger-Brötchen aufschneiden, mit Fleisch sowie Beilagen belegen und unserer Sweet-Chili-Sauce verfeinern.

Beef-Burger
Beef-Burger

Read More
26Jun
Dessert im GlasDessert im Glas

Dessert im Glas

Rezept für Dessert im Glas

Unser Dessert im Glas ist einfach geil: es ist unglaublich lecker, schnell und einfach selbst gemacht und kommt ganz ohne ungesunde Zutaten wie Mascarpone oder Joghurt aus. Eine leichte Erdbeer-Creme überzeugt bei warmen Temperaturen zudem eh viel mehr als schwere Zutaten.

Wir wissen, wie wichtig Dir leckere Desserts sind. Daher können wir noch weitere Highlights aus der Protein-Küche empfehlen: wie unser Low-Carb-Eis am Stiel mit Whey-Protein und frischen Himbeeren oder das Orangen-Mousse aus Casein und Orangensaft.

Nährwerte

Pro Glas (~ 400 g) Pro 100 g
Kalorien 425 kcal 106 kcal
Protein 42 g 11 g
Kohlenhydrate 51g 13 g
Fett 4 g 1 g

Dessert im Glas

Zutaten für 4 Gläser Dessert im Glas

Dessert im Glas
Dessert im Glas

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten | Gesamtzeit: ca. 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Vollkorn-Hafer-Mehl, Backpulver, Kakaobohnenpulver, Ei-Protein, Isomaltulose sowie Wasser oder Milch vermengen und in eine leicht eingeölte Tasse geben. Diese für 150 bis 200 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Den fertigen Teig auskühlen lassen, aus der Tasse stürzen und horizontal in etwa 1 cm dicke Scheiben teilen. Diese dienen später als Biskuitböden.

Die Creme kann nach Belieben variiert werden. Wir entschieden uns für Quark (250 g) mit Whey-Protein Himbeere und frischen Himbeeren, Quark (250 g) mit Whey-Protein Erdbeere und frischen Erdbeeren sowie Quark (250 g) Vanille mit frischen Blaubeeren.

Diese durch Biskuitböden getrennt abwechselnd in ein Dessertglas geben. Gekrönt wird das Dessert im Glas mit einer Masse aus Magerquark, Drachenfrucht und Mini-Bananen. Dafür eine halbe Drachenfrucht aushöhlen, mit Mini-Bananen pürieren und mit Magerquark (250 g) vermengen. Abschließend kann das Dessert beliebig mit dem Rest Frischobst garniert werden. Die Drachenfrucht ist als Dekoration ein echter Hingucker.

Bei Bedarf kann mit Süßstoff nachgesüßt werden.

Dessert im Glas

Read More
26Jun
Erdbeer-Protein-KuchenErdbeer-Protein-Kuchen

Erdbeer-Protein-Kuchen

Rezept für Erdbeer-Protein-Kuchen

Unser Erdbeer-Protein-Kuchen ist ein sehr guter, leckerer Ersatz für zuckerhaltige und ungesunde Backwaren. Ein hoher Anteil guter Kohlenhydrate gestärkt mit im Protein-Pudding verwendetem Whey-Protein. Wir nutzten für das Rezept eine Pudding-Fertigmischung; dieser kann jedoch auch selbst angefertigt werden.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 242 kcal
Protein 11 g
Kohlenhydrate 31 g
Fett 8 g

Erdbeer-Protein-Kuchen
Erdbeer-Protein-Kuchen

Zutaten für einen Erdbeer-Protein-Kuchen

Erdbeer-Protein-Kuchen
Erdbeer-Protein-Kuchen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten | Backzeit: ca. 10 Minuten | Gesamtzeit: ca. 40 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Teig

Eier mit Isomaltulose bei mittlerer Stufe etwa 10 Minuten aufschlagen und vorsichtig Vollkorn-Hafer-Mehl unterheben. Den fertigen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig verteilen. Verziert wird das Ganze mit gehobelten Mandeln. Den Boden dann ca. 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180° C backen.

Füllung

Für die Zubereitung der Erdbeer-Creme verwendeten eine Protein-Pudding-Fertigmischung; dieser kann jedoch auch selbst angefertigt werden. Die Mischung mit Milch verrühren, 5 Minuten im Kühlschrank quellen lassen und auf dem ausgekühlten Teigboden verstreichen (nicht auf der Seite mit den Mandeln).

Erdbeer-Protein-Kuchen

Damit der Erdbeer-Protein-Kuchen seine runde Form erhält, rollen wir den Teig vorsichtig zusammen und verzieren das Backwerk mit gesiebter Isomaltulose und Amarenakirschen. Abschließend sollte die Rolle für 1,5 Stunden in den Kühlschrank und kann dann, in Scheiben geschnitten, serviert werden.

Erdbeer-Protein-Kuchen

Read More
25Jun
Pizzateig aus SüßkartoffelnPizzateig aus Süßkartoffeln

Pizzateig aus Süßkartoffeln

Rezept für Pizzateig aus Süßkartoffeln

Oh la la, willst Du eine Pizza? Oh la la, Pizza wunderbar!

Nährwerte für den Pizzateig

Gesamt (~ 838 g) pro 100 g
Kalorien 1.598 kcal 191 kcal
Protein 107 g 13 g
Kohlenhydrate 205 g 24 g
Fett 33 g 4 g

Pizzateig aus Süßkartoffeln

Zutaten für einen Pizzateig (vier kleine Pizzen bzw. ein Pizzablech)

Küchen-Utensilien

  • Küchenwaage
  • Küchenmixer
  • Schüssel
  • Pizzablech(e)

Pizzateig aus Süßkartoffeln

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten | Ruhezeit: ca. 30 Minuten | Backzeit: ca. 20 Minuten | Gesamtzeit: ca. 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Süßkartoffeln schälen, teilen und im Mixer pürieren (die Menge sollte etwa 500 g ergeben). Die Masse mit Chia-Samen, Salz und Vollkorn-Hafer-Mehl in eine Schüssel geben. Hefe in Wasser auflösen und zusammen mit einem Ei dazugeben. Den Pizzateig gründlich mit einem Handmixer verrühren. Erbsen-Protein beimengen und abermals vermischen.

Die Masse auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte in 220 g schwere Stücke unterteilen (für vier kleine Pizzen; alternativ kann der Teig für einen großen Boden verwendet werden). Die Stücke kneten, zu Teigrohlingen formen und 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf die gewünschte Größe ausrollen, im Pizzablech auslegen und löchern, damit Gase beim Backen entweichen können. Die Belegte Pizza 20 Minuten bei 180° C im vorgeheizten Ofen backen.

Pizzateig aus Süßkartoffeln
Pizzateig aus Süßkartoffeln

Read More
18Jun
Protein-PizzaProtein-Pizza

Protein-Pizza

Rezept für Protein-Pizza mit Tomatensoße und Belag nach Wahl

Oh la la, willst Du eine Pizza? Oh la la, Pizza wunderbar!

Nährwerte für den Pizzateig

Gesamt (~ 838 g) pro 100 g
Kalorien 1.598 kcal 191 kcal
Protein 107 g 13 g
Kohlenhydrate 205 g 24 g
Fett 33 g 4 g

Nährwerte für die Tomatensoße

Gesamt (~ 517 g) pro 100 g
Kalorien 119 kcal 23 kcal
Protein 6 g 1 g
Kohlenhydrate 20 g 4 g
Fett 1 g 0 g

Das Video zum Rezept

Protein-Pizza

Zutaten für vier kleine Pizzen bzw. ein Pizzablech

  • Pizzateig
  • 3 große Süßkartoffeln
  • 50 g Chia-Samen
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 1 Hefewürfel
  • 1 Ei
  • 70 g Erbsen-Protein
  • Tomatensoße
  • 4 Tomaten
  • Halbes Bund Blattpetersilie
  • 2 g Oregano
  • Halbes Bund Majoran
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • 1,5 TL Wachsmaisstärke

Küchen-Utensilien

  • Küchenwaage
  • Handmixer
  • Schüssel
  • Töpfe
  • Pfannen
  • Schneebesen
  • Pizzablech(e)

Protein-Pizza
Protein-Pizza

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Stunde | Ruhezeit: ca. 30 Minuten | Backzeit: ca. 20 Minuten | Gesamtzeit: ca. 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Pizzateig

Süßkartoffeln schälen, teilen und im Mixer pürieren (die Menge sollte etwa 500 g ergeben). Die Masse mit Chia-Samen, Salz und Vollkorn-Hafer-Mehl in eine Schüssel geben. Hefe in Wasser auflösen und zusammen mit einem Ei dazugeben. Den Pizzateig gründlich mit einem Handmixer verrühren. Erbsen-Protein beimengen und abermals vermischen.

Die Masse auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte in 220 g schwere Stücke unterteilen (für vier kleine Pizzen; alternativ kann der Teig für einen großen Boden verwendet werden). Die Stücke kneten, zu Teigrohlingen formen und 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf die gewünschte Größe ausrollen, im Pizzablech auslegen und löchern, damit Gase beim Backen entweichen können. Die Belegte Pizza 20 Minuten bei 180° C im vorgeheizten Ofen backen.

Tomatensoße

Strünke der Tomaten entfernen und die Früchte oben über Kreuz einschneiden. Dann werden sie 2 Minuten in siedendes Wasser gelegt, damit sich ihre Haut leicht mit dem Messer abtrennen lässt (blanchieren).

Tomaten pürieren und mit gehackter Petersilie, Oregano, Majoran sowie Salz und Pfeffer kurz mixen (nicht zu lange, sonst wird die rote Tomatensoße grün). Die Soße in einen Topf schütten und kurz aufkochen lassen. Wachsmaisstärke mit etwas kaltem Wasser lösen, langsam einrühren und nochmals aufkochen lassen.

Die Tomatensoße gleichmäßig auf den Pizzen (der Pizza) verteilen.

Belag-Variation 1: Tatar

Zutatenmenge nach Belieben

  • Tatar
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kapern
  • Lauchzwiebeln
  • Käse
  • Eier

Tatar mit Salz, Pfeffer, zerhackte Kapern und kleingeschnittenen Lauchzwiebeln gründlich vermengen. Käse und die Masse mit einem Ei auf den Pizzaböden (dem Pizzaboden) gleichmäßig verteilen und für 20 Minuten bei 180° C im vorgeheizten Ofen backen.

Belag-Variation 2: Spargel und Lachs

Zutatenmenge nach Belieben

  • Grünen Spargel
  • Käse
  • Lachs

Enden des Spargels abschneiden und scharf anbraten. Käse mit Spargel und Lachs gleichmäßig auf den Pizzaböden (dem Pizzaboden) verteilen und für 20 Minuten bei 180° C im vorgeheizten Ofen backen.

Belag-Variation 3: Vegetarisch

Zutatenmenge nach Belieben

  • Brokkoli
  • Salz
  • Käse
  • Champignons
  • Erbsen
  • Paprika
  • Tomaten

Brokkoli mit Salz zum Kochen bringen. Käse gleichmäßig auf den Pizzaböden (dem Pizzaboden) verteilen, nach Belieben mit Brokkoli, Champignons, Erbsen, Paprika sowie Tomaten bestücken und für 20 Minuten bei 180° C im vorgeheizten Ofen backen.

Protein-Pizza
Protein-Pizza
Protein-Pizza

Read More
17Jun
Casein-Kuchen Schoko-NussCasein-Kuchen Schoko-Nuss

Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Rezept für Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Neben unserem Casein-Kuchen findest Du noch viele weitere Rezepte für Protein-Kuchen auf unserer Seite. Guten Appetit und viel Spaß beim gesunden Schlemmen!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 395 kcal
Protein 20 g
Kohlenhydrate 31 g
Fett 21 g

Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Zutaten für einen Casein-Kuchen

Casein-Kuchen Schoko-Nuss
Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Backzeit: ca. 40 Min. | Gesamtzeit: ca. 60 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Mürbeteig

Vollkorn-Hafer-Mehl und Weizenmehl trocken vermischen. Isomaltulose und Margarine schaumig rühren und beide Massen so lange kneten, bis das Mehl homogen mit der Isomaltulose-Margarine-Mischung vermengt ist.

Kuchen

Mandeln, Honig und eine beliebige Nussmischung in einen Topf geben und aufkochen. Anschließend Kakaobohnenpulver untermischen, Erdnussbutter dazugeben und verrühren, bis sich eine homogene Masse ergeben hat. Casein mit Wasser und Milch 10 Minuten aufschlagen, Kokosmehl und Haferflocken unterheben und anschließend mit der Nuss-Honig-Masse verrühren.

Den Mürbeteig als Boden in eine Kuchenform geben, festdrücken und mit Aprikosen bedecken. Darauf die vorher vermengte Masse geben und glattstreichen. Den Kuchen im 170° C vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.

Topping

Das Topping kann nach Belieben gewählt werden. Wir entschieden uns für Erdnussbutter, die wir im Topf erwärmten und auf den Kuchen strichen. Alternativ kann auch Schokolade verwendet werden. Im Anschluss muss das Gebäck auskühlen.

Die Nährwerte des gewählten Toppings müssen mit denen des Casein-Kuchens Schoko-Nuss verrechnet werden.

Casein-Kuchen Schoko-Nuss
Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Read More
11Jun
Quiche LorraineQuiche Lorraine

Quiche Lorraine

Rezept für Quiche Lorraine aus Protein und Vollkorn-Hafer-Mehl

Quiche Lorraine gehört zu den beliebtesten Spezialitäten der französischen Küche, die ursprünglich aus dem Raum Lothringen stammt. Der leckere Mürbeteig wird mit einem herzhaften Belag aus Sauerrahm, Whey-Protein, Milch, Eiern, Speck, Porree und Gemüsezwiebeln belegt.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 186 kcal
Protein 10 g
Kohlenhydrate 13 g
Fett 10 g

Quiche Lorraine
Quiche Lorraine

Zutaten für 8 Stücke Quiche Lorraine

  • Teigboden
  • 100 g Margarine
  • 200 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 3 g Salz
  • 20 ml Wasser
  • Belag
  • 200 ml fettarmer Sauerrahm
  • 50 ml fettarme Milch
  • 2 Eier
  • 50 g Whey-Protein (Neutral)
  • 200 g fettarme Speckwürfel
  • 1 Stange Porree
  • 1 Gemüsezwiebel

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Backform (26 cm Durchmesser)

Quiche Lorraine

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Backzeit: ca. 30 Min. | Gesamtzeit: ca. 50 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Margarine, Vollkorn-Hafer-Mehl, Backpulver, Salz und Wasser in einer Schüssel vermengen und zu einer homogenen Masse verkneten. Aus dem Teig wird in einer Backform ein Boden mit Rand geformt.

Fettarmer Sauerrahm, fettarme Milch sowie die Eier gründlich verrühren und anschließend Whey-Protein, Speckwürfel, geschnittenen Porree und eine gewürfelte Gemüsezwiebel hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer den Belag nach Belieben abschmecken und gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen.

Gebacken wird die Quiche Lorraine 30 bis 35 Minuten bei 180° C im vorgeheizten Backofen.

Quiche Lorraine

Read More
9Jun
Pudding-SchneckenPudding-Schnecken

Pudding-Schnecken

Rezept für Pudding-Schnecken mit Protein

Eine Pudding-Schnecke, bitte. Mit großen, leuchtenden Augen stand ich an der Theke der Bäckerei in unserem Viertel. Der Ladentisch war stets reich belegt: Brötchen, Teilchen, Kuchen, Torten und vieles mehr, dass das Herz eines fünfjährigen Buben höher schlagen ließ. Ich riss meine Arme empor, stand auf den Zehenspitzen, um meine Finger noch höher in die Luft zu strecken. Die hübsche Bäckersfrau, mit ihren von der warmen Backstube erröteten Wangen, reckte sich über die Ladentheke und legte mir vorsichtig eine Pudding-Schnecke in die Hand. Zuckerguss benetzte die Kuppeln meiner Finger, Speichel sammelte sich in meinem Mund und ein breites Grinsen machte sich breit. Dankeschön, brach es aus mir heraus. Endlich konnte ich in die saftige Pudding-Schnecke beißen. Ein Gefühl, dass ich niemals vergessen werde.

Nährwerte pro Stück (~ 120 g)

Kalorien 323 kcal
Protein 16 g
Kohlenhydrate 47 g
Fett 7 g

Pudding-Schnecken

Zutaten für 20 Pudding-Schnecken

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Schüssel
  • Nudelholz
  • Backblech
  • Pinsel
  • Topf

Pudding-Schnecken
Pudding-Schnecken

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Backzeit: ca. 20 Min. | Gesamtzeit: ca. 50 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Zunächst den Protein-Pudding zubereiten: Pudding-Fertigmischung in eine Schüssel geben, Milch dazugeben und mit einem Schneebesen 1 Minute gründlich durchrühren. Dann den Protein-Pudding 10 Minuten im Kühlschrank quellen lassen.

Für den Teig Vollkorn-Hafer-Mehl, frische Backhefe, Trinkwasser, Isomaltulose und Speisesalz in eine Schüssel geben und 10 Minuten langsam durchkneten. Die Masse 5 Minuten (nicht länger!) ruhen lassen und mithilfe eines Nudelholzes zu einem rechteckigen, 0,5 Zentimeter dicken Teigboden ausrollen. Den fertigen Protein-Pudding gleichmäßig darauf verteilen und mit Schoko-Rondies überstreuen.

Den Teig in Schneckenform zusammenrollen – nicht zu stramm, aber stramm genug – und in 3 bis 4 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Pudding-Schnecken auf einem Backblecht verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175° C Umluft 20 Minuten backen. Honig kurz aufkochen und auf das noch heiße Backwerk dünn aufpinseln (glasieren).

Herstellung der Glasur: Kokosöl bei niedriger Stufe in einem Topf auf dem Herd erwärmen, bis es eine flüssige Konsistenz hat. Whey-Protein, Erdnussbutter sowie Kakaobohnenpulver hinzugeben und gründlich vermengen. Die Glasur nach kurzem Abkühlen mit einem Pinsel auf die Pudding-Schnecken auftragen.

Unser Tipp vom Bäckermeister

Die Pudding-Schnecken mit Schoko-Rondies verzieren und warm servieren. Traumhaft lecker!

Pudding-Schnecken
Pudding-Schnecken

Read More
1Jun
Red Velvet CakeRed Velvet Cake

Red Velvet Cake

Rezept für einen Red Velvet Cake aus Vollkorn-Hafer-Mehl

Red Velvet Cake wird er in der Südstaatenküche genannt, Roter Samtkuchen im heimischen Deutschland.

Wir schreiben das Jahr 1920. Der erste Weltkrieg war vor knapp einem Jahr zu Ende gegangen. Eine Woche zuvor verließ ich das zerstrittene Europa und trat meine erste Reise in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten an. New York war mein Ziel. Ich kehrte ins Waldorf Astoria an der Fifth Avenue ein. Das Luxushotel war für seine hauseigene Brasserie weltbekannt. Dort aß ich meinen ersten Red Velvet Cake. Ein Erlebnis, das ich bis zu meinem Lebensende nicht vergessen werde. Noch heute esse ich bei jedem New-York-Besuch den scharlachroten Kuchen.

Dafür müsste ich über 100 Jahre alt sein, sagst Du? Vielleicht liegt es ja am zauberhaften Red Velvet Cake.

Nährwerte pro Stück (~ 270 g)

Kalorien 663 kcal
Protein 28 g
Kohlenhydrate 68 g
Fett 31 g

Das Video zum Rezept


Red Velvet Cake

Zutaten für einen Red Velvet Cake

  • Kuchenboden
  • 250 g weiche Margarine
  • 300 g Isomaltulose
  • 6 Eier
  • 250 ml Rote-Beete-Saft
  • 375 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 250 ml Buttermilch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Essig
  • Creme
  • 300 g weiße Schokolade
  • 1.000 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 60 g Whey-Protein (Vanille)
  • 1 Pckg. Gelatine
  • 1 TL Stevia

Küchen-Utensilien

  • Kuchenform (26 cm Durchmesser)
  • Schüsseln
  • Spritzbeutel
  • Mixer

Red Velvet Cake
Red Velvet Cake

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Backzeit: ca. 30 Min. | Kühlzeit: ca. 3 Std. | Gesamtzeit: ca. 4 Std.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Kuchenboden

Margarine und Isomaltulose in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Sechs Eier Stück für Stück unterrühren und Rote-Beete-Saft dazugeben. Abwechselnd Mehl und Buttermilch hinzufügen und mit Salz abrunden. Backpulver mit Essig in einer kleinen Schüssel vermengen und vorsichtig unter den Teig rühren – dabei nicht zu viel rühren, sondern gerade alle Zutaten vermischen.

Den Teig des Red Velvet Cake gleichmäßig auf einer eingefetteten und mit Mehl bestäubten Kuchenform verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C backen. Nach ca. 30 Minuten herausnehmen und ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Sobald der Kuchenboden ausgekühlt ist, vorsichtig horizontal in drei gleichgroße Teile schneiden.

Creme

Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist. Magerquark mit zwei Eiern und Whey-Protein in einer großen Schüssel aufschlagen und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Gelatine-Granulat in 100 ml kaltem Wasser quellen lassen und in der Mikrowelle erhitzen, bis sie sich verflüssigt. 2 TL Quarkmasse hinzugeben, verrühren und in der restlichen Masse vermengen. Nach Belieben mit Stevia nachsüßen.

Sobald die Creme die Konsistenz von Schlagsahen hat, jeweils ein Drittel der Masse auf einen Teil des Kuchenbodens geben und die Böden aufeinandersetzen. Den dritten Boden oben aufsetzen und den Kuchen mit der restlichen Creme überziehen.

Zur Verzierung roten Lebensmittelfarbstoff (z. B. Rote-Beete-Pulver) mit etwas Magerquark vermengen und mithilfe eines Spritzbeutels auf dem Kuchen verteilen.

Nach einer Stunde im Kühlschrank kann der Red Velvet Cake in 12 Stücke geschnitten und serviert werden.

Red Velvet Cake
Red Velvet Cake

Read More
22Mai
Protein-WrapsProtein-Wraps

Protein-Wraps

Rezept für Protein-Wraps mit Vollkorn-Hafer-Mehl und Chia-Samen

Eiweiß-Wraps sind eine leckere Alternative zu Sandwiches als Snack für zwischendurch. Daher sollte die Zubereitung schnell und einfach von der Hand gehen – und genau so haben wir unser Rezept für Protein-Wraps gestaltet!

Teigtaschen aus bewährtem Vollkorn-Hafer-Mehl und hochwertigem Protein. Für die Zubereitung verwendeten wir Reis- und Erbsenprotein. Verfeinert wird das Abendessen mit leckeren Zutaten wie Tunfisch und Lachs – gespickt mit Rucola und Spargel.

Alternativ zu den unzähligen Low-Car-Rezepten bieten wir eine Alternative mit wenig Fett, die jedoch durch gute Kohlenhydrate besticht. Daher liefert unser Wrap richtig Power, die Du sicher sehr gut für Dein Muskelaufbau-Training gebrauchen kannst.

Hier findest Du weitere Erbsenprotein-Rezepte und Reisprotein-Rezepte.

Nährwerte pro 100 g (ohne Füllung)

Kalorien 403 kcal
Protein 43 g
Kohlenhydrate 33 g
Fett 8 g

Protein-Wraps

Zutaten für 10 Protein-Wraps

  • Teig
  • 200 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 150 g Reisprotein
  • 50 g Erbsenprotein
  • 20 g Salz
  • 50 g Chia-Samen
  • 700 ml Wasser oder fettarme Milch
  • Füllung
  • 500 g Magerquark
  • 200 g fettarmen Joghurt
  • Petersilie
  • Salz
  • Weißer Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 4 EL Senf
  • 2 EL Honig
  • Hähnchenbrustfilet (Menge nach Belieben)
  • Thunfisch (Menge nach Belieben)
  • Lachs (Menge nach Belieben)

Küchen-Utensilien

  • Pfanne

Protein-Wraps

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 25 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Teig

Vollkorn-Hafer-Mehl, Reisprotein, Erbsenprotein, Salz und Chia-Samen gut vermischen, Wasser oder fettarme Milch hinzugeben und zu einem homogenen Teig verrühren. Nachdem die Masse 5 Minuten ruhen gelassen wurde, die Wraps in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze farblos backen.

Füllung

Quark und Joghurt vermengen, gehackte Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Protein-Wraps mit jeweils 2 EL Quarkmischung dünn bestreichen und der jeweiligen Füllung belegen. Die Füllungen können frei gewählt werden. Wir entschieden uns für folgende drei leckere Varianten: Wraps mit Hähnchenbrustfilet, Wraps mit Tunfisch und Wraps mit Lachs.

Das Hähnchenbrustfilet würfeln und in einer heißen, ungefetteten Pfanne braten – mit Zitronensaft ablöschen. Senf und Honig verrühren und die erkalteten Hähnchen in der Marinade ziehen lassen. Tunfisch und Lachs aus der Verpackung nehmen und waschen. Die Füllungen auf den Wraps platzieren und nach Wunsch beispielsweise mit Zwiebeln, Rucola, Spargel und Paprika verfeinern.

Wrap

Die Eiweiß-Wraps nicht zu fest einrollen, mittig schräg teilen und auf einem Teller garnieren.

Protein-Wraps
Protein-Wraps

Read More
22Mai
Spirulina-NudelnSpirulina-Nudeln

Spirulina-Nudeln

Rezept für Spirulina-Nudeln mit Vollkorn-Hafer

Spirulina-Nudeln sind sehr gut kalt als Salat sowie warm als Beilage zu Fisch oder Fleisch geeignet. Die fantastische Eiweiß-Quelle ist natürlich reich an Mikronährstoffen, die problemlos vom Organismus aufgenommen werden. Zudem liefert sie fast sämtliche essentielle Aminosäuren.

Unser Rezept für Spirulina-Nudeln mit Vollkorn-Hafer-Mehl zeigt eine einfach Möglichkeit, aus Spirulina Nudeln selbst zu machen. Verfeinert haben wir das Abendessen mit Hähnchenbrustfilets und einer leckeren Tomaten-Basilikum-Soße.

Nährwerte pro 100 g (Nudeln ohne Beilage)

Kalorien 357 kcal
Protein 16 g
Kohlenhydrate 44 g
Fett 11 g

Spirulina-Nudeln

Zutaten für Spirulina-Nudeln

  • Spirulina-Nudeln
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 40 g Spirulina
  • 500 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 4 Eier
  • 2 EL Öl
  • 1,5 Tasse Wasser
  • 2 Prisen Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Hähnchenbrustfilets
  • 4 Hähnchenbrustfilets (ca. 200 – 250 g pro Filet)
  • 4 Rispentomaten
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • Salz
  • Weißer Pfeffer
  • 1 rote Zwiebel

Küchen-Utensilien

  • Frischhaltefolie
  • Auflaufform
  • Mixer

Spirulina-Nudeln

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Backzeit: ca. 35 Min. | Kühlzeit: ca. 30 Min. | Gesamtzeit: ca. 1 Std. 35 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Spirulina-Nudeln

Damit der Teig später nicht an der Arbeitsplatte klebt, wird Mehl darauf gesiebt. Spirulina trocken unter Vollkorn-Hafer-Mehl mischen und daraus eine Mulde formen. Eier, Öl, Wasser, Salz und Pfeffer in die Mulde geben. Daraus eine Kugel formen.

Die Teigkugel von außen mit ein wenig Öl bestreichen – damit sie nicht zu trocken wird – , in Frischhaltefolie einwickeln und 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, bis er die gewünschte Nudeldicke hat. Anschließend zur kurzen Seite hin vorsichtig aufgerollt (aufpassen, dass der Teig gut bemehlt ist und nicht zusammenklebt). Die feinen Röllchen in gewünschter Dicke runterschneiden, entrollen und in kochendem Salzwasser 3 min gar kochen. Alternativ kann eine Pasta-Maschine verwendet werden.

Zu den frischen Nudeln passt eine leichte Tomatensoße oder Parmesan. Wir servieren gebackene Hähnchenbrustfilets in einer Tomaten-Basilikum-Soße.

Gebackene Hähnchenbrustfilets

Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel gleichmäßig in einer Auflaufform verteilen und die Hähnchenbrustfilets darauf drapieren. Tomaten am Kopf auf Kreutz leicht einschneiden und in kochendem Wasser kurz blanchieren. Danach lässt sich die Haut leicht abziehen. Anschließend die Tomaten püriert und der Fond mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Basilikum kurz waschen, fein hacken, in den Tomaten-Fond einrühren und über die Filets gießen. Diese für ca. 35 min im vorgeheizten Backofen bei 180° C backen.

Spirulina-Nudeln
Spirulina-Nudeln

Read More
11Mai
Protein-Kuchen mit HimbeerenProtein-Kuchen mit Himbeeren

Protein-Kuchen mit Himbeeren

Rezept für einen Protein-Kuchen aus Himbeer-Quark und Vollkorn-Hafer

Unser Protein-Kuchen-Rezept ist etwas ganz Besonderes: Es vereinigt den Kaffee-und-Kuchen-Sonntag bei Oma mit Fitness, Eiweiß und der nötigen Kraft für den Muskelaufbau. Noch nie war es so einfach, schlemmend etwas Gutes für den Körper und die Ernährung zu tun. Dabei habe ich das Beste noch gar nicht erwähnt: Unser Protein-Kuchen schmeckt unglaublich, fabulös, atemberaubend, spitzen-superklasse-mäßig lecker.

Als Zuckerersatz wird Kokosblüten-Rohrzucker verwendet; zusammen mit Hafer, dessen Beta-Glucane zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut sorgen, delikaten Mandeln, schmackhaften, frischen Himbeeren, Magerquark und dem schon erwähnten Whey-Protein. Dieses Eiweiß hat einen sehr hohen Protein-Gehalt bei sehr geringem Kohlenhydratanteil (Low Carb).

Nährwerte pro Stück Kuchen (~ 160 g)

Kalorien 288 kcal
Protein 19 g
Kohlenhydrate 32 g
Fett 8 g

Protein-Kuchen

Zutaten für einen Protein-Kuchen

  • Biskuitboden
  • 7 Eier
  • 250 g Kokosblüten-Rohrzucker
  • 290 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • Quarkfüllung
  • 1,5 Pckg. Götterspeise (Himbeere)
  • 2 Tassen warmes Wasser
  • 70 g Whey-Protein (Himbeere)
  • 1.000 g Magerquark
  • 250 g frische Himbeeren

Küchen-Utensilien

  • Tortenform mit hohem Rand (26 cm Durchmesser)

Protein-Kuchen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Minuten | Backzeit: ca. 20 Minuten | Kühlzeit: ca. 3 Stunden | Gesamtzeit: ca. 3 Stunden 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Biskuitboden

Eier zusammen mit Kokosblüten-Rohrzucker aufschlagen. Vollkorn-Hafer-Mehl sieben und gemahlene Mandeln unter das Mehl mischen. Das Mehl und die Mandeln vorsichtig unter die aufgeschlagene Masse heben und in eine Tortenform geben.

Den Biskuit für den Protein-Kuchen bei 180° C im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen und vertikal in zwei Hälften schneiden.

Quarkfüllung

Götterspeise in kaltem Wasser quellen lassen und in der Mikrowelle erhitzen, bis sie sich verflüssigt. Whey-Protein in Magerquark einrühren und 2 TL der Masse mit der fertigen Götterspeise verrühren. Diese wird dann langsam und gleichmäßig unter die Quarkmasse gehoben.

Den Biskuitboden in die Tortenform einsetzen und die Hälfte der Quarkmasse gleichmäßig darauf verteilen. Etwa 180 Gramm frische Himbeeren auftrapieren, mit der restlichen Masse auffüllen und glattstreichen. Die übrigen Himbeeren dienen zum Garnieren.

Den Protein-Kuchen ca. 3 Stunden im Kühlschrank absteifen lassen.

Protein-Kuchen
Protein-Kuchen

Read More
  • 1
  • 2