Category : Protein-Pancake-Rezepte

Protein Dudes® > Eiweiß-Rezepte > Gruppierungen > Protein-Pancake-Rezepte
8Jun
Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & BananenGefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter

Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter

Rezept für gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter und Bananen

Gefüllte Pfannkuchen bilden die Königsklasse der Pfannkuchen-Rezepte. Der erste Biss in diese Leckereien bestätigt es immer wieder. Warme, flüssige Erdnussbutter gespickt mit Stückchen frischer Bananen vom Markt werden Dein Herz höher schlagen lassen. Also nichts wie ran an die Crêpes-Platte – alternativ kann natürlich auch auf die gute, alte Pfanne zurückgegriffen werden.

Nährwerte

pro Pfannkuchen (~ 190 g)pro 100 g
Kalorien383 kcal201 kcal
Protein24 g12 g
Kohlenhydrate35 g18 g
Fett16 g8 g

Das Video zum Rezept


Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & Bananen

Zutaten für 4 große, gefüllte Pfannkuchen

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Mixer
  • Messbecher
  • Crêpes-Platte (alternativ Pfanne)
  • Portionierer
  • Topfdeckel

Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & Bananen
Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & Bananen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 5 Min. | Gesamtzeit: ca. 15 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Pfannkuchen-Fertigmischung mit Wasser in eine Schüssel geben, gründlich vermengen und die fertige Masse in einen Portionierer füllen. Den Teig in gewünschter Größe auf die Crêpes-Platte geben, mit einem Topfdeckel abdecken und bei mittlerer Hitze wenige Minuten anbraten lassen.

Auf eine Hälfte des Pfannkuchens nach Belieben in der Mikrowelle erhitzte Erdnussbutter sowie in Scheiben geschnittene Bananenstückchen platzieren und die unbelegte Hälfte wie eine Calzone zuklappen. Den Pfannkuchen abermals mit einem Topfdeckel abdecken und wenige Minuten goldgelb backen. Fertig sind unsere gefüllten Pfannkuchen.

Bon Appétit, wie unser Chris sagen würde.

Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & Bananen

Read More
8Jun
Gefüllte Pfannkuchen mit Mango-Kokos-CremeGefüllte Pfannkuchen mit Mango & Kokos

Gefüllte Pfannkuchen mit Mango & Kokos

Rezepte für gefüllte Pfannkuchen mit Mango-Kokos-Creme

Gefüllte Pfannkuchen mit Mango-Kokos-Creme bringen Dir den lang ersehnten Karibik-Urlaub in die heimischen vier Wände. Tropisches Klima, weißer Sand an nicht endenden Stränden, das warme Wasser des Atlantischen Ozeans und unzählige leckere, exotische Speisen. Kurz gesagt: ein Traum.

Naja, um ehrlich zu sein, kommen unsere gefüllten Pfannkuchen mit Mango-Kokos-Creme nicht ganz daran. Aber sie schmecken lecker – sehr lecker sogar. Das muss fürs erste reichen.

Für das Rezept verwendeten wir eine Fertigmischung für Pancakes, hauptsächlich bestehend aus Vollkorn-Hafer-Mehl, Molken-Protein-Konzentrat und Mizellarem Casein. Diese können jedoch auch mit einem Rezept für Pfannkuchen und den passenden Zutaten selber gemacht werden. Zudem kann die Füllung variiert werden, wenn es lieber herzhaft sein soll.

Nährwerte

pro Pfannkuchen (~ 280 g)pro 100 g
Kalorien470 kcal168 kcal
Protein36 g13 g
Kohlenhydrate37 g13 g
Fett16 g6 g

Das Video zum Rezept

Wirf einen Blick in das folgende Video, wenn Du zu faul zum Lesen bist. Möchtest Du auch in Zukunft weitere Videos aus der Protein-Küche sehen, kannst Du unsere YouTube-Kanal abonnieren.


Gefüllte Pfannkuchen mit Mango-Kokos-Creme

Zutaten für 4 große, gefüllte Pfannkuchen

Küchen-Utensilien

  • Hammer
  • Schüssel
  • Mixer
  • Messbecher
  • Crêpes-Platte (alternativ Pfanne)
  • Portionierer
  • Topfdeckel

Gefüllte Pfannkuchen mit Mango-Kokos-Creme
Gefüllte Pfannkuchen mit Mango-Kokos-Creme

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 5 Min. | Gesamtzeit: ca. 15 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Kokosnuss löchern, Milch herauslaufen lassen, sieben, die Kokosnuss mit einem Hammer zerteilen und das Fleisch aus der Schale trennen. Mango schneiden und schälen und zusammen mit dem Kokosnussfleisch filetieren und würfeln. Magerquark in einer Schüssel mit Whey-Protein, einem Ei, Kokos-Milch, Kokos-Raspeln und der Mango in einer Schüssel pürieren.

Pfannkuchen-Fertigmischung mit Wasser in eine Schüssel geben, gründlich vermengen und die fertige Masse in einen Portionierer füllen. Den Teig in gewünschter Größe auf die Crêpes-Platte geben, mit einem Topfdeckel abdecken und bei mittlerer Hitze wenige Minuten anbraten lassen.

Auf eine Hälfte des Pfannkuchens nach Belieben Mango-Kokos-Creme platzieren und die unbelegte Hälfte wie eine Calzone zuklappen. Den Pfannkuchen wieder mit einem Topfdeckel abdecken und wenige Minuten goldgelb backen.

Gefüllte Pfannkuchen mit Mango-Kokos-Creme
Gefüllte Pfannkuchen mit Mango-Kokos-Creme

Read More
19Mai
Protein-PfannkuchenProtein-Pfannkuchen

Protein-Pfannkuchen

Rezept für Protein-Pfannkuchen aus Vollkorn-Hafer und Äpfelchen

Unsere schmackhaften Protein-Pfannkuchen sind schnell zubereitet und punkten mit erstklassigen Nährwerten. So lassen sich in knapp 20 Minuten zwei sattmachende Eierkuchen backen – ob als Nachtisch oder Zwischenmahlzeit, sie schmecken zu jeder Tageszeit und liefern die extra Portion Eiweiß. Perfekt für Menschen geeignet, die viel Wert auf ihre Fitness sowie eine gute Ernährung legen.

Im Internet findet man ein Low-Carb-Rezept nach dem anderen. Uns war es wichtig, Pancakes mit wenig Fett zu backen, die durch gute Kohlenhydrate überzeugen. Dabei darf ein hochwertiges Proteinpulver natürlich nicht fehlen.

Solltest Du gute Ideen für leckere Füllungen und Toppings haben, kannst Du diese gerne in die Kommentare posten.

Das gesamte Team der Protein-Küche wünscht guten Appetit!

Nährwerte pro Pfannkuchen (~ 200 g)

Kalorien250 kcal
Protein27 g
Kohlenhydrate22 g
Fett6 g

Protein-Pfannkuchen

Zutaten für einen Protein-Pfannkuchen

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Pfanne
  • Mixer oder Handrührgerät

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 8 Min. | Backzeit: ca. 12 Min. | Gesamtzeit: ca. 20 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Apfel waschen und in feine Streifen schneiden. Vollkorn-Hafer-Mehl, Whey-Protein, Ei, Eiklar, Mineralwasser, Magerquark und Milch in einer Schüssel zu einem homogenen Teig vermengen.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Apfelstückchen leicht anbraten. Die Hälfte des Teigs hinzugeben und den ersten Protein-Pfannkuchen von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun backen. Im Anschluss folgt der zweite Pfannkuchen.

Alternativ können mithilfe von Silikonförmchen zauberhafte Pancakes oder mit zerstückeltem Teig Kaiserschmarn serviert werden. Es kann natürlich auch ein anderer Geschmack des Molkeneiweißes für die Eierkuchen gewählt werden. Sehr gut schmeckt beispielsweise Vanille-Eiweiß mit frischen Blaubeeren. Lecker!

Protein-Kuchen

Read More