Category : Dessert-Rezepte

6Nov
Protein-TiramisuProtein-Tiramisu

Protein-Tiramisu

Rezept für Protein-Tiramisu

Protein-Tiramisu – ein gleichwertiger Ersatz zum italienischen Original?

So oft wie wir in unseren heimischen Küchen Tiramisu zubereiten, könnte man meinen, es sei hierzulande erfunden worden. Wird das Dessert dann aber gekostet, merkt man schnell, wo es seine Wurzeln hat: in Italien. Es schmeckt nämlich nach Sommer, Sonne und Urlaub.

Das italienische Tirami sú bedeutet auf Deutsch so viel wie Zieh mich hoch bzw. frei übersetzt Hilf mir auf. Dank der extra Portion Eiweiß kann unser Protein-Tiramisu dies wirklich. Davon sollte sich jedoch jeder selbst überzeugen.

Das Video zum Rezept

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 216 kcal
Protein 10 g
Kohlenhydrate 32 g
Fett 4 g

Protein-Tiramisu

Zutaten für ein Protein-Tiramisu

Küchen-Utensilien

  • Schüsseln
  • Küchenwaage
  • Handrührgerät
  • Sieb
  • Backpapier
  • Kuchenform (26 cm Durchmesser)
  • Espresso-Maschine
  • Pinsel
  • Wasserbad
  • Mikrowelle
  • Schneebesen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. | Backzeit: ca. 25 Min. | Kühlzeit: ca. 90 Min. | Gesamtzeit: ca. 2 Std. 40 Min.

Schwierigkeitsgrad:

Schwierigkeitsgrad mittel


Boden

Eier aufschlagen, in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät bei mittlerer Stufe cremig aufschlagen. Isomaltulose abwiegen, hinzugeben und vermengen. Vollkorn-Hafer-Mehl und Wachsmaisstärke in einer Schüssel vermischen, auf Backpapier sieben und vorsichtig unter die Masse auf Eiern und Isomaltulose heben.

Den Teig in eine eingefettete Kuchenform geben und im vorgeheizten Ofen bei 200° C anbacken (5 Minuten auf mittlerer Schiene). Anschließend ca. 20 Minuten bei 180° C fertig backen und 30 Minuten abkühlen lassen.

Masse

Eier trennen und das Eigelb im Wasserbad erwärmen (bei maximal 80° C). Isomaltulose dazugeben und beim Erwärmen mit einem Handrührgerät mixen, bis die Masse eine feste Konsistenz erhält.

Gelatine quellen lassen und kurz in der Mikrowelle erhitzen, um sie zu verflüssigen. 1 TL Frischkäse mit der Gelatine vermengen und vorsichtig unter den restlichen Frischkäse rühren. Whey-Protein und Milch hinzugeben und mit dem Handrührgerät mixen.

Das Eiweiß steif schlagen, ganz vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Masse heben und im Kühlschrank für mindestens 60 Minuten ansteifen lassen.

Protein-Tiramisu fertigstellen

Espresso (in einer Espresso-Maschine gebrüht) abkühlen lassen, Amaretto hinzugeben und verrühren.

Die abgekühlte Backware horizontal halbieren und den Boden in die Kuchenform setzen. Diesen vorsichtig mithilfe eines Pinsels mit der Espresso-Amaretto-Mischung bestreichen. Die Masse darauf geben und das Protein-Tiramisu für mindestens fünf Stunden – am besten über Nacht – im Kühlschrank ansteifen lassen.

Vor dem Verzehr das Tiramisu mit Kakao-Pulver bestreuen und mit Giottos dekorieren.

Tipp: Um das Gericht vegetarisch zu halten, kann man anstatt Gelatine und Milch Sahne verwenden.

Protein-Tiramisu
Protein-Tiramisu

Read More
26Okt
Halloween SpecialHalloween Special

Halloween Special

Heikos Protein-Küchen Halloween Special

Süßes, sonst gibt’s Saures – Wir wünschen Euch ein schaurig-schönes Halloween-Fest!

Das Video zum Rezept

Gehirn mit Blut

Zutaten

  • 3 Messlöffel VASO NO-X®
  • 300 ml Wasser
  • Spritzen
  • 1 Wassermelone
  • Nadel

Zubereitung

VASO NO-X® mit Wasser verrühren und in Spritzen aufziehen. Einen Wassermelone halbieren und die grüne Schale abschälen. Mithilfe einer Nadel Gehirnkonturen hineinritzen und das Blut drüberschütten. Die aufgezogenen Spritzen in das Gehirn stechen.

Halloween Special
Halloween Special

Blutunterlaufene Augen

Zutaten

  • Mini Babybel®
  • Nadel
  • Rote Lebensmittelfarbe
  • Oliven
  • Ketchup

Zubereitung

Mithilfe einer Nadel kleine Adern in die Käsetaler ritzen (Lebensmittelfarbe hineinspritzen) und aufgeschnittene Oliven mittig darauf platzieren. Ein Kleks Ketchup dient als Pupille.

Halloween Special
Halloween Special

Zombie-Finger

Zutaten

Zubereitung

Vollkorn-Hafer-Mehl, Margarine, Kokosblütenzucker und Eigelb in einer Schüssel mit der Hand vermengen. Sobald das Mehl komplett vermengt wurde, kann mit dem Handmixer weitergearbeitet werden. Den fertigen Teig zusammenrollen und in Backpapier ummantelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Im Anschluss daraus Finger formen und die Mandeln als Fingernägel verwenden.

Halloween Special
Halloween Special

Mit unseren Rezepten bleibt die Halloween-Party mit Sicherheit in Erinnerung. Denn wo findet man schaurig-schmackhafte Leckereien mit einer extra Portion Protein? Natürlich nur in Heikos Protein-Küche!

Halloween Special
Halloween Special
Halloween Special

Read More
15Sep
Triple Chocolate CakeTriple Chocolate Cake

Triple Chocolate Cake

Rezept für Triple Chocolate Cake mit Protein

Dreimal Schokolade – was will man mehr?

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 247 kcal
Protein 16 g
Kohlenhydrate 16 g
Fett 13 g

Triple Chocolate Cake

Zutaten für 5 Stücke Triple Chocolate Cake

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Mixer
  • Silikonform (20 cm x 10 cm)
  • Töpfe

Triple Chocolate Cake
Triple Chocolate Cake

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Kühlzeit: ca. 3 Std. | Gesamtzeit: ca. 3 Std. 30 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Erbsenprotein, Kakaobohnenpulver, Kidney-Bohnen, Kokosnussmilch und Datteln in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse vermengen. Protein Krispies dazugeben und unterheben. Den Teig in eine Silikonform schütten und den Kuchenteig in den Kühlschrank stellen.

Nach drei Stunden kann der Kuchen aus der Form geholt und auf einem Brettchen in fünf gleichgroße Stücke unterteilt werden. Danach werden Zartbitterschokolade und weiße Blockschokolade in verschiedenen Töpfen auf dem Herd (niedrige Stufe) erwärmt, bis sie flüssig genug sind, um über die Kuchenstücke gegossen zu werden. Zunächst die Zartbitter-Blockschokolade verwenden, um die Stücke großflächig einzuhüllen; die weiße Blockschokolade wird zum Verfeinern genutzt.

Triple Chocolate Cake
Triple Chocolate Cake

Read More
15Sep
Protein ParfaitsProtein Parfaits

Protein Parfaits

Rezept für Protein Parfaits

Unsere Parfaits sind perfekt als Nachtisch oder nahrhafte Süßigkeit geeignet. Joghurt und frisches Obst werden von einer Portion Whey-Protein verfeinert. So lässt sich ohne Reue schlemmen!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 133 kcal
Protein 10 g
Kohlenhydrate 9 g
Fett 5 g

Protein Parfaits

Zutaten

  • 300 g Griechischer Joghurt (fettfrei)
  • 60 g Whey-Protein Himbeere
  • 70 g gemischte Nüsse
  • 30 g Soja-Crispies
  • 100 g Trauben (blau, kernlos)
  • 150 g Kiwis
  • 100 g Honigmelone
  • Bund frische Zitronenmelisse (Deko)

Küchen-Utensilien

  • Pfanne
  • Schüssel
  • Gläser

Protein Parfaits
Protein Parfaits
Protein Parfaits
Protein Parfaits

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Gesamtzeit: ca. 30 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Joghurt mit Whey-Protein sämig schlagen. Nüsse hacken und mit Soja-Crispies in einer Pfanne – ohne Fettzugabe – goldbraun rösten. Abschließend das Obst würfeln.

Die Protein Parfaits werden nun angerichtet: eine Schicht Obst in ein Glas schichten, Joghurt-Whey-Creme sowie gerösteten Nüssen und Soja-Crispies darauf drapiert. Als Topping nutzten wir Blaubeeren und Zitronenmelisse.

Am besten schmecken die Parfaits leicht gekühlt.

Protein Parfaits
Protein Parfaits

Read More
18Aug
Protein CheesecakeProtein Cheesecake

Protein Cheesecake

Rezept für Protein Cheesecake mit Fruchtspiegel

Die Idee zu diesem Protein Cheesecake mit Fruchtspiegel stammt von Hendrik, der uns das Rezept freundlicherweise geschickt hat. Abgesehen von kleinen Veränderungen ist es das Original-Rezept seines Protein-Kuchens. Wir wünschen viel Spaß beim Backen!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 149 kcal
Protein 12 g
Kohlenhydrate 11 g
Fett 6 g

Protein Cheesecake

Das Video zum Rezept

Zutaten für einen Protein Cheesecake

  • Teig
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 30 g Kokosöl
  • 30 g Margarine
  • 1 Ei
  • 200 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • Masse
  • 500 ml fettarme Milch
  • 1 Pck Pudding-Pulver (Vanille)
  • 100 g Whey-Protein (Zitrone)
  • 50 g Casein (Zitrone)
  • 1 kg Magerquark
  • 50 g Kokosöl
  • 4 Eier
  • Tortenguss
  • 1 Pck Tortenguss (rot)
  • 125 g Heidelbeeren
  • 125 g Himbeeren
  • 125 g Erdbeeren

Küchen-Utensilien

  • Mixer
  • Backpapier
  • Nudelholz
  • Kuchenform
  • Schneebesen

Protein Cheesecake

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Backzeit: ca. 1 Std. 5 Min. | Kühlzeit: ca. 30 Min. | Gesamtzeit: ca. 2 Std. 5 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Teig

Kokosblütenzucker, Kokosöl und Margarine mithilfe eines Mixers vermengen, ein Ei dazugeben und abermals gründlich mixen. Vollkorn-Hafer-Mehl hinzugeben und unterheben. Den Teig zu einer Rolle kneten und in Backpapier einwickeln.

Nach 30 Minuten im Kühlschrank den Teig auf einer mit Mehl leicht bedeckten Arbeitsfläche mithilfe einer Nudelholz ausrollen. Die Masse mit dem Rand der Kuchenform ausstechen und auf Backpapier stellen. Den Teigrand vorsichtig an die Form drücken, damit die Masse später nicht aus der Kuchenform fließt.

Mit einer Gabel einige Löcher in den Teig stechen und den Mürbeteig 5 Minuten im 180° C vorgeheizten Ofen backen.

Masse

Milch, Pudding-Pulver, Whey-Protein und Casein gründlich vermengen. Unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen Magerquark, Kokosöl und Eier hinzugeben.

Die fertige Masse in die eingefettete Kuchenform geben und 60 Minuten im vorgeheizten bei 170° C backen.

Tortenguss

Halben Liter Wasser kochen, Tortenguss hinzugeben und unter ständigem Rühren abermals aufkochen. Heidelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren darunterheben und die fertige Masse über den Protein Cheesecake geben.

 

Protein Cheesecake
Protein Cheesecake

Read More
7Aug
OAT KING® Nutella-Marshmallow-KuchenOAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Rezept für OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Heute wird in der Protein-Küche gecheatet. Dafür haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Denn am Cheatday dürfen es ruhig ein paar Kalorien mehr sein.

Nährwerte (gesamter Kuchen)

Kalorien 11.327 kcal
Protein 127 g
Kohlenhydrate 1.589 g
Fett 491 g

OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Das Video zum Rezept

Zutaten für einen Kuchen

Küchen-Utensilien

  • Wasserbad
  • Backform

OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen
OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 25 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Ein Glas Nutella im Wasserbad erwärmen. Währenddessen die OAT KING® Riegel in einer ausreichen großen Backform verteilen. Darauf die flüssige Nuss-Nougat-Creme gleichmäßig verteilen. Den Abschluss bildet eine große Tüte Marshmallows.

Der Kuchen wird für 15 Minuten bei 170° C Umluft im vorgeheizten Ofen goldbraun gebacken. Viel Spaß bei Cheaten!

OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Read More
5Aug
Wassermelonen-SmoothieWassermelonen-Smoothie

Wassermelonen-Smoothie

Rezept für Wassermelonen-Smoothies mit Whey-Protein

An heißen Tagen bringt unser Wassermelonen-Smoothie erfrischende Abkühlung. Schnell und einfach gemacht, fantastischer Geschmack und mit einer extra Portion Protein.

Nährwerte pro 100 ml

Kalorien 46 kcal
Protein 3 g
Kohlenhydrate 8 g
Fett < 1 g

Das Video zum Rezept

Zutaten für eine große Karaffe Wassermelonen-Smoothie

Küchen-Utensilien

  • Messer
  • Handmixer
  • Karaffe

Wassermelonen-Smoothie

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Gesamtzeit: ca. 10 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Mithilfe eines Messers ein ausreichend großes Loch in die Oberseite der Wassermelone schneiden, mit einem Handmixer das Fruchtfleisch zerkleinern, Whey-Protein hineingeben und gründlich vermengen. Nach Belieben mit Crushed Ice befüllen und die gesamte Wassermelone in eine Karaffe geben. Fertig ist der phantastische Wassermelonen-Smoothie.

Wassermelonen-Smoothie
Wassermelonen-Smoothie

Read More
7Jul
Eiweiß-Eis TiramisuEiweiß-Eis Tiramisu

Eiweiß-Eis Tiramisu

Rezept für Eiweiß-Eis Tiramisu aus hochwertigem Whey-Protein

Die perfekte Abkühlung für heiße Sommertage!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 127 kcal
Protein 38 g
Kohlenhydrate 18 g
Fett 16 g

Zutaten für ein Eiweiß-Eis

Küchen-Utensilien

  • Küchenmixer
  • Silikonform (20 cm x 10 cm)
  • Frischhaltefolie

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Minuten | Kühlzeit: ca. 4 Stunden | Gesamtzeit: ca. 4 Stunden 10 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Hüttenkäse, Milch, Erdnussmus, Kakaopulver, Whey-Protein und Süßstoff im Küchenmixer 3 Minuten gründlich verrühren. Die Masse in eine Silikonform gießen und mit Frischhaltefolie umwickeln. Nach vier Stunden im Gefrierfach kann das Eiweiß-Eis mit Kakaopulver bestreut, serviert und verzehrt werden.

Read More
29Jun
Protein-TartufoProtein-Eis nach Tartufo-Art

Protein-Eis nach Tartufo-Art

Rezept für Protein-Tartufo

Tartufo gehört zu den beliebtesten Eisspezialitäten aus Italien. Das den Trüffelpralinen nachempfundene Dessert erstrahlt in der Protein-Küche im neuen Glanz. Das Eis aus fettarmem Joghurt und Whey-Protein liefert unserer Nachspeise nach Tartufo-Art beste Nährwerte bei super Geschmack.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 246 kcal
Protein 21 g
Kohlenhydrate 31 g
Fett 5 g

Protein-Tartufo
Protein-Tartufo

Zutaten für 6 Protein-Tartufo

Küchen-Utensilien

  • Küchenwaage
  • Topf
  • Schneebesen
  • Plastikschüsseln
  • Handmixer

Protein-Tartufo
Protein-Tartufo

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten | Kühlzeit: ca. 5 Stunden | Backzeit: ca. 15 Minuten | Gesamtzeit: ca. 5 Stunden 35 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Joghurt mit Whey-Protein in einem Topf mithilfe eines Schneebesens unter ständigem Rühren erwärmen (60 – 70 °C, nicht kochen), bis die Masse sämig ist. Diese in eine große Plastikschüssel geben und auskühlen lassen. Dann kommt das Protein-Eis für mindestens 5 Stunden – am besten über Nacht – ins Gefrierfach.

Tassenkuchen-Mischung mit Wasser in einer Schüssel gründlich vermengen und in Muffin-Förmchen geben (55 g pro Förmchen). Diese im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft ca. 15 Minuten backen. Die fertigen Backwaren mittig horizontal aufschneiden und auskühlen lassen.

Das Eis aus der Plastikschüssel kippen und daraus – auf die Größe der Muffins – passende Würfel schneiden; ca. 2 x 2 cm. Diese auf die untere Hälfte der Muffins legen und mit Kakao bestäuben. Deckel drauf, mit flüssiger Zartbitterschokolade beträufeln und fertig sind unsere unglaublich leckeren Protein-Tartufos.

Protein-Tartufo
Protein-Tartufo

Read More
26Jun
Dessert im GlasDessert im Glas

Dessert im Glas

Rezept für Dessert im Glas

Unser Dessert im Glas ist einfach geil: es ist unglaublich lecker, schnell und einfach selbst gemacht und kommt ganz ohne ungesunde Zutaten wie Mascarpone oder Joghurt aus. Eine leichte Erdbeer-Creme überzeugt bei warmen Temperaturen zudem eh viel mehr als schwere Zutaten.

Wir wissen, wie wichtig Dir leckere Desserts sind. Daher können wir noch weitere Highlights aus der Protein-Küche empfehlen: wie unser Low-Carb-Eis am Stiel mit Whey-Protein und frischen Himbeeren oder das Orangen-Mousse aus Casein und Orangensaft.

Nährwerte

Pro Glas (~ 400 g) Pro 100 g
Kalorien 425 kcal 106 kcal
Protein 42 g 11 g
Kohlenhydrate 51g 13 g
Fett 4 g 1 g

Dessert im Glas

Zutaten für 4 Gläser Dessert im Glas

Dessert im Glas
Dessert im Glas

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten | Gesamtzeit: ca. 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Vollkorn-Hafer-Mehl, Backpulver, Kakaobohnenpulver, Ei-Protein, Isomaltulose sowie Wasser oder Milch vermengen und in eine leicht eingeölte Tasse geben. Diese für 150 bis 200 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Den fertigen Teig auskühlen lassen, aus der Tasse stürzen und horizontal in etwa 1 cm dicke Scheiben teilen. Diese dienen später als Biskuitböden.

Die Creme kann nach Belieben variiert werden. Wir entschieden uns für Quark (250 g) mit Whey-Protein Himbeere und frischen Himbeeren, Quark (250 g) mit Whey-Protein Erdbeere und frischen Erdbeeren sowie Quark (250 g) Vanille mit frischen Blaubeeren.

Diese durch Biskuitböden getrennt abwechselnd in ein Dessertglas geben. Gekrönt wird das Dessert im Glas mit einer Masse aus Magerquark, Drachenfrucht und Mini-Bananen. Dafür eine halbe Drachenfrucht aushöhlen, mit Mini-Bananen pürieren und mit Magerquark (250 g) vermengen. Abschließend kann das Dessert beliebig mit dem Rest Frischobst garniert werden. Die Drachenfrucht ist als Dekoration ein echter Hingucker.

Bei Bedarf kann mit Süßstoff nachgesüßt werden.

Dessert im Glas

Read More
25Jun
Low-Carb-Eis am StielLow-Carb-Eis am Stiel

Low-Carb-Eis am Stiel

Rezept für Low-Carb-Eis am Stiel aus Whey-Protein und frischen Himbeeren

Low-Carb-Eis für den Sommer – denn an heißen Tagen ist die Lustbarkeit auf Eis besonders groß. Dabei muss man nicht immer die nächste Eisdiele ansteuern, sondern kann sich ganz schnell und einfach sein Eis selber machen. Und dazu wird nicht einmal eine Maschine benötigt. Also immer hinein ins eiskalte Vergnügen. Gerne mit dem Low-Carb-Eis am Stiel in der Geschmacksrichtung Joghurt-Himbeere aus der guten, alten Protein-Küche.

Nährwerte

Pro Eis am Stiel (~ 78 g) Pro 100 g
Kalorien 70 kcal 89 kcal
Protein 9 g 12 g
Kohlenhydrate 5 g 6 g
Fett 1 g 2 g

Das Video zum Rezept

Low-Carb-Eis am Stiel

Zutaten für 16 Low-Carb-Eis am Stiel

Küchen-Utensilien

  • Küchenwaage
  • Topf
  • Schneebesen
  • Eis-am-Stiel-Förmchen

Low-Carb-Eis am Stiel
Low-Carb-Eis am Stiel

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Kühlzeit: ca. 5 Std. | Gesamtzeit: ca. 5 Std. 10 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Joghurt mit Whey-Protein in einem Topf mithilfe eines Schneebesens unter ständigem Rühren erwärmen (60 – 70 °C, nicht kochen), bis die Masse sämig ist. Frische Himbeeren hinzugeben, diese vorsichtig an der Topfwand zerdrücken und gut vermengen.

Bei Bedarf kann die Creme mit Süßstoff gesüßt werden. Unserer Meinung nach ist dies jedoch nicht nötig.

Die Masse in Eis-am-Stil-Förmchen geben, im Gefrierfach 30 Minuten anfrieren lassen und dann die Stiele hineinstecken. So kommt das Low-Carb-Eis am Stiel für mindestens 5 Stunden – am besten über Nacht – in den Froster.

Low-Carb-Eis am Stiel

Read More
10Jun
Orangen-MousseOrangen-Mousse

Orangen-Mousse

Rezept für Orangen-Mousse mit Protein

Orangen-Mousse aus frischem Obst ist eine erfrischend fruchtige Abkühlung für heiße Sommertage. Aber auch als leichter Nachtisch ist unsere Komposition bestens geeignet. Dabei sind die weniger als 1 Gramm Fett pro Portion besonders hervorzuheben.

Nährwerte

pro Orangen-Mousse (~ 155 g) pro 100 g
Kalorien 244 kcal 157 kcal
Protein 29 g 19 g
Kohlenhydrate 29 g 19 g
Fett 1 g 1 g

Orangen-Mousse

Zutaten für eine Schüssel Orangen-Mousse

Küchen-Utensilien

  • Schüsseln

Orangen-Mousse
Orangen-Mousse

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Kühlzeit: ca. 90 Min. | Gesamtzeit: ca. 2 Std.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Isomaltulose mit gepresstem Orangensaft und Casein etwa 10 Minuten aufschlagen. Gelatine mit dem Saft einer halben Orange 10 Minuten quellen lassen und anschließend in der Mikrowelle kurz erwärmen – bis es eine zähflüssige Konsistenz aufweist. Dies wird unter die aufgeschlagene Masse vermengt. Das fertige Mousse in eine Porzellanschüssel geben und für 90 Minuten abgedeckt im Kühlschrank kaltstellen.

Das erkaltete Orangen-Mousse mithilfe eines Löffels auf den Tellern in Form bringen und beispielsweise mit Minzblättern garniert.

Orangen-Mousse

Read More