Category : Ei-Protein-Rezepte

15Sep
OAT KING® Riegel HomemadeOAT KING® Riegel Homemade

OAT KING® Riegel Homemade

Rezept für OAT KING® Riegel Homemade

Du wolltest schon immer Deinen eigenen OAT KING® Riegel backen? Dann hast Du jetzt die Gelegenheit dazu. Natürlich entsprechen die Vorgaben nicht exakt unserem Original-Rezept, denn dieses ist natürlich geheim. Aber es kommt dem schon sehr nahe und ist für das Nachbacken in der heimischen Küche super geeignet. Warm serviert sind sie traumhaft lecker!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 324 kcal
Protein 6 g
Kohlenhydrate 70 g
Fett 2 g

OAT KING® Riegel Homemade

Zutaten für 1 Blech OAT KING® Riegel Homemade

  • 150 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 100 g Ei-Protein
  • Himbeeraroma
  • 700 g feine Haferflocken
  • 100 g grobe Haferflocken
  • 200 g Cranberries
  • 1.000 g Glukosesirup
  • 500 g Bienenhonig
  • 50 g Margarine

Küchen-Utensilien

  • Große Schüssel
  • Großer Topf
  • Backblech

OAT KING® Riegel Homemade
OAT KING® Riegel Homemade
OAT KING® Riegel Homemade

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Backzeit: ca. 10 Min. | Gesamtzeit: ca. 40 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Vollkorn-Hafer-Mehl, Ei-Protein, Himbeeraroma, Haferflocken (feine und grobe) sowie Cranberries in einer großen Schüssel gründlich durchmengen. Glukosesirup, Bienenhonig und Margarine in einem großen Topf zum Kochen bringen und unter leichtem Rühren den Inhalt der Schüssel hinzugeben. Nach weiterem Vermengen wird die Masse auf das Blech gegeben und gleichmäßig verteilt.

Der selbstgemachte OAT KING® Teig kommt in den vorgeheizten Backofen und wird bei 180 °C (Umluft) 10 min gebacken. Abschließend kannst Du das Gebäck in Riegelform zuschneiden und warm servieren.

OAT KING® Riegel Homemade
OAT KING® Riegel Homemade

Read More
16Jul
Protein-FrikadellenProtein-Frikadellen

Protein-Frikadellen

Rezept für Protein-Frikadellen aus Thunfisch und Avocado

Protein-Frikadellen lassen sich hervorragend aus Thunfisch zubereiten. Nährwerte von 426 kJ (100 kcal), 24 g Eiweiß, 0,5 g Fett und 0 g Kohlenhydrate pro 100 g sprechen für sich.

Bei der Auswahl der Avocado-Beere muss unter Umständen auf die richtige Sorte geachtet werden. Obwohl es 15 verschiedene Sorten gibt, sind in der westlichen Zivilisation nur zwei Arten flächendeckend verbreitet. Es handelt sich dabei um die Sorten Hass und Fuerte. Die Sorte Hass eignet sich zum Kochen besonders gut, da sie keine Bitterstoffe abgibt.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 124 kcal
Protein 15 g
Kohlenhydrate 7 g
Fett 4 g

Protein-Frikadellen

Zutaten

  • 300 g Thunfisch (im eigenen Saft)
  • 1 mittelgroße (85 g) Zwiebel
  • 4 Stangen (140 g) Lauchzwiebeln
  • 1 mittelgroße (150 g) Paprika
  • 1 mittelgroße (150 g) Paprika
  • 45 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 60 g Ei-Protein
  • 1 mittelgroßes (55 g) Ei
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Pfanne

Protein-Frikadellen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. | Bratzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 30 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Thunfisch abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Zwiebel, Lauchzwiebeln sowie Paprika würfeln und mit dem Fruchtfleisch einer Avocado-Frucht in eine Schüssel geben. Vollkorn-Hafer-Mehl und Ei-Protein dazumengen und alle Zutaten gründlich vermischen – anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse werden nun, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, die Protein-Frikadellen geformt.

Eine Pfanne stark erhitzen, die Protein-Frikadellen kurz auf beiden Seiten scharf anbraten und ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze fertig braten. Anschließend auf einem Teller lecker anrichten – guten Appetit.

Protein-Frikadellen
Protein-Frikadellen

Read More
16Jul
BaiserBaiser

Baiser

Rezept für Baiser aus Ei-Protein und Isomaltulose

Baiser ist ein Schaumgebäck, das normalerweise aus gezuckertem Eischnee besteht. Es kann sehr gut als Verzierung für unsere Protein-Kuchen verwendet werden.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 364 kcal
Protein 33 g
Kohlenhydrate 59 g
Fett 0 g

Baiser

Zutaten

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. | Gesamtzeit: ca. 1 Std. 40 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Ei-Protein, Isomaltulose und Wasser zusammen aufschlagen, bis man die Masse stürzen kann. Diese in einen Spritzbeutel ohne Tülle gegeben und in kleine Häufchen auf ein Backblech spritzen. Nach 1,5 Stunden im 90° C (Umluft) heißen Ofen und einer kurzen Abkühlzeit ist das Protein-Baiser verzehrfertig.

Baiser

Read More
26Jun
Dessert im GlasDessert im Glas

Dessert im Glas

Rezept für Dessert im Glas

Unser Dessert im Glas ist einfach geil: es ist unglaublich lecker, schnell und einfach selbst gemacht und kommt ganz ohne ungesunde Zutaten wie Mascarpone oder Joghurt aus. Eine leichte Erdbeer-Creme überzeugt bei warmen Temperaturen zudem eh viel mehr als schwere Zutaten.

Wir wissen, wie wichtig Dir leckere Desserts sind. Daher können wir noch weitere Highlights aus der Protein-Küche empfehlen: wie unser Low-Carb-Eis am Stiel mit Whey-Protein und frischen Himbeeren oder das Orangen-Mousse aus Casein und Orangensaft.

Nährwerte

Pro Glas (~ 400 g) Pro 100 g
Kalorien 425 kcal 106 kcal
Protein 42 g 11 g
Kohlenhydrate 51g 13 g
Fett 4 g 1 g

Dessert im Glas

Zutaten für 4 Gläser Dessert im Glas

Dessert im Glas
Dessert im Glas

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten | Gesamtzeit: ca. 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Vollkorn-Hafer-Mehl, Backpulver, Kakaobohnenpulver, Ei-Protein, Isomaltulose sowie Wasser oder Milch vermengen und in eine leicht eingeölte Tasse geben. Diese für 150 bis 200 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Den fertigen Teig auskühlen lassen, aus der Tasse stürzen und horizontal in etwa 1 cm dicke Scheiben teilen. Diese dienen später als Biskuitböden.

Die Creme kann nach Belieben variiert werden. Wir entschieden uns für Quark (250 g) mit Whey-Protein Himbeere und frischen Himbeeren, Quark (250 g) mit Whey-Protein Erdbeere und frischen Erdbeeren sowie Quark (250 g) Vanille mit frischen Blaubeeren.

Diese durch Biskuitböden getrennt abwechselnd in ein Dessertglas geben. Gekrönt wird das Dessert im Glas mit einer Masse aus Magerquark, Drachenfrucht und Mini-Bananen. Dafür eine halbe Drachenfrucht aushöhlen, mit Mini-Bananen pürieren und mit Magerquark (250 g) vermengen. Abschließend kann das Dessert beliebig mit dem Rest Frischobst garniert werden. Die Drachenfrucht ist als Dekoration ein echter Hingucker.

Bei Bedarf kann mit Süßstoff nachgesüßt werden.

Dessert im Glas

Read More