Category : Schwierigkeitsgrad leicht

Protein Dudes® > Eiweiß-Rezepte > Schwierigkeitsgrad > Schwierigkeitsgrad leicht
1Mrz
OAT KING® KuchenOAT KING® Kuchen

OAT KING® Kuchen

Rezept für OAT KING® Kuchen

Ob sich aus dem leckeren OAT KING® Getränkepulver etwas Außergewöhnliches backen ließe, fragte uns Alexander via E-Mail. Im ersten Moment stockten wir: Aus einem Getränkepulver etwas backen? Im nächsten Moment standen wir jedoch schon in der Küche und hantierten mit Eiern, Mehl und Milch herum – und eben dem besagten Getränkepulver aus dem Hause OAT KING® in der Geschmacksrichtig Big Tasty Chocolate. Das Ergebnis ist ein schnell zubereiteter Kuchen mit Whey-Protein-Topping. Die Geschmacksrichtung des Eiweiß-Pulvers kann natürlich nach Belieben ausgetauscht werden. Für die Anfrage vielen Dank, Alexander, und guten Appetit!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 284 kcal
Protein 22 g
Kohlenhydrate 30 g
Fett 8 g

Zutaten für ein Protein-Tiramisu

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Backform

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 25 Min. | Gesamtzeit: ca. 35 Min.

Schwierigkeitsgrad:

Schwierigkeitsgrad leicht


OAT KING® Getränkepulver, Eier, Milch, Backpulver und Schokoladen-Chips in einer Schüssel verrühren und in eine eingefettete Backform geben. Diese für 25 Minuten in einen vorgeheizten Ofen stellen und den Kuchen bei 180° C backen. Anschließend das Backwerk auskühlen lassen.

Für das Topping Whey-Protein in sämig geschlagene Milch einrühren. Die Protein-Milch vorsichtig über den aus der Form geholten Kuchen geben und kurz aushärten lassen.

Fertig ist unser schnell zubereiteter Protein-Kuchen aus OAT KING® Getränkepulver.

OAT KING® Kuchen

Read More
29Feb
Protein-TartProtein-Tart

Protein-Tart

Rezept für Protein-Tart in den Variationen Obst und Kokos-Pistazie

Die klassische Tart bezeichnet einen Kuchen aus der französischen Küche. Unsere Protein-Tart ist eine Leckerei aus hochwertigen Zutaten und einer Extraportion Whey-Protein. Der Kuchenboden kann nach Belieben mit allerlei Toppings verfeinert werden. Wir entschieden uns für eine Variation mit Obst und eine mit Kokos-Pistazie.

Zutaten

Für den Kuchenboden

  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 200 g Kokosfett
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 300 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • Halber TL Backpulver

Für die Protein-Tart mit Obst

Für die Protein-Tart mit Kokos-Pistazie

  • 500 g Quarkcreme (0,2 % Fett)
  • 2 bis 3 Spritzer Süßstoff
  • 150 g Whey-Protein (Pistazie)
  • 1 Pkg. Gelatine
  • 50 g frische Kokosstückchen

Küchen-Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Schüsseln
  • Küchenrolle
  • Backform (26 cm Durchmesser)
  • Gabel
  • Schneebesen

Protein-Tart

Protein-Tart

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. | Backzeit: ca. 20 Min. | Gesamtzeit: ca. 1 Std. 10 Min.

Schwierigkeitsgrad:

Schwierigkeitsgrad leicht


Variation mit Obst

Quarkcreme, Süßstoff, Whey-Protein und Schokostückchen verrühren. Gelatine mit etwas kaltem Wasser 10 Minuten vorquellen lassen und anschließend kurz in der Mikrowelle erwärmen, bis sich die Gelatine verflüssigt hat. 3 EL der Quark-Protein-Masse in die Gelatine einrühren. Diese dann vollständig in die Quark-Protein-Masse geben, zügig unterrühren und gleichmäßig auf dem Kuchenboden verstreichen.

Die Tart für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und aushärten lassen. Auf dem Boden können nun nach Belieben Früchte drapiert und mit Tortenguss abgeglänzt werden. Dafür kann ein TL Agar-Agar mit 750 ml Wasser aufgekocht werden.

Variation mit Kokos-Pistazie

Quarkcreme, Süßstoff und Whey-Protein verrühren. Gelatine mit etwas kaltem Wasser 10 Minuten vorquellen lassen und anschließend kurz in der Mikrowelle erwärmen, bis sich die Gelatine verflüssigt hat. 3 EL der Quark-Protein-Masse in die Gelatine einrühren. Diese dann vollständig in die Quark-Protein-Masse geben, zügig unterrühren und gleichmäßig auf dem Kuchenboden verstreichen.

Die Tart für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und aushärten lassen. Kokosstücken auf dem Boden drapiert und mit Tortenguss abglänzen. Dafür kann ein TL Agar-Agar mit 750 ml Wasser aufgekocht werden.

Protein-Tart

Protein-Tart

Read More
15Feb
Canapes mit Lachs und EiCanapes mit Lachs und Ei

Canapes mit Lachs und Ei

Rezept für Canapes mit Lachs und Ei

Heute erreichte uns von Jil Hormann eine E-Mail mit der Bitte um ein Rezept für einen Snack, der schnell und unkompliziert hergerichtet werden kann, und natürlich gesund ist. Unsere Protein-Köche ließen sich natürlich nicht lange bitten und zauberten einen leckeren Snack aus Ei und Lachs.

Zutaten für Canapes mit Lachs und Ei

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Gesamtzeit: ca. 10 Min.

Schwierigkeitsgrad:

Schwierigkeitsgrad leicht


Eier trennen, Reiswaffeln im Eiklar einlegen, Waffeln in einer Pfanne kurz beidseitig anbraten, nach Belieben Whey-Protein unter den Magerquark rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas Magerquark auf die Reiswaffeln geben, Rucola und eine Scheibe Lachs darauflegen, mit Balsamico verfeinern.

Canapes mit Lachs und Ei

Canapes mit Lachs und Ei

Canapes mit Lachs und Ei

Read More
15Feb
Kuchenboden aus HafermehlKuchenboden aus Hafermehl

Kuchenboden aus Hafermehl

Rezept für Kuchenboden aus Hafermehl

Unser Kuchenboden aus Vollkorn-Hafer-Mehl, Kokosblütenzucker und Kokosfett liefert einen schmackhaften Untergrund für viele beliebige Protein-Kuchen.

Nährwerte

pro Kuchenboden (~ 650 g) pro 100 g
Kalorien 3.744 kcal 576 kcal
Protein 51,5 g 8 g
Kohlenhydrate 299 g 46 g
Fett 253 g 39 g

Zutaten für einen Kuchenboden

  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 200 g Kokosfett
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 300 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • Halber TL Backpulver

Küchen-Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Schüsseln
  • Küchenrolle
  • Backform (26 cm Durchmesser)
  • Gabel

Kuchenboden aus Hafermehl

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Backzeit: ca. 20 Min. | Gesamtzeit: ca. 40 Min.

Schwierigkeitsgrad:

Schwierigkeitsgrad leicht


Kokosblütenzucker und Kokosfett mithilfe einer Küchenmaschine auf langsamer Stufe gut vermengen. Gemahlene Haselnüsse, Vollkorn-Hafer-Mehl und Backpulver dazugeben und gründlich untermengen. Es ist darauf zu achten, dass das Einarbeiten des Mehls schnell erfolgt, da andernfalls ein brandiger Teig entstehen kann, der beim Ausrollen brüchig würde. Aus diesem Grund sollte auch nur eine kurze Zeit geknetet werden und eine kühle Behandlung des Teiges erfolgen.

Den gekneteten und anschließend geglätteten Teig in eine Form mit 26 cm Durchmesser bringen und den Rand andrücken. Den Kuchenboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit sich beim Backen keine Luftblasen bilden. Die Backform dann für etwa 20 min bei 180° C in den vorgeheizten Ofen stellen.

Kuchenboden aus Hafermehl

Kuchenboden aus Hafermehl

Read More
3Nov
OatcakeOatcake

Oatcake

Rezept für Oatcake mit Soja-Protein

Unser Oatcake ist das perfekte Frühstückchen für Vegetarier und Veganer. Obwohl Frühstückchen wohl eher das falsche Wort ist. Denn mit 53 g Kohlenhydraten pro Gebäck liefert es dank des Vollkorn-Hafer-Mehls, Kokosblütenzuckers (sehr niedriger Glykämischer Index) und der Haferflocken hervorragende Energie.

Nährwerte pro Oatcake (ohne Glasur)

Kalorien 424 kcal
Protein 18 g
Kohlenhydrate 53 g
Fett 14 g

Oatcake

Zutaten für 8 Oatcakes

  • Teig
  • 200 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 50 g gehackte Pistazien
  • 160 g Cranberries
  • 100 g Haferflocken
  • 100 g Soja-Protein (Schoko)
  • 30 g Kokosflocken
  • 50 ml Rapsöl
  • 0,5 l Wasser (alternativ Soja-Milch)
  • Glasur
  • Haferflocken nach Belieben
  • Kokosflocken nach Belieben
  • 250 ml Ahornsirup
  • 1 EL Agar-Agar (ist im Reformhaus erhältlich)
  • Pistazien nach Belieben

Küchen-Utensilien

  • Schüsseln
  • Schneebesen
  • Pfanne mit Deckel
  • Mikrowelle

Oatcake
Oatcake
Oatcake

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Bratzeit: ca. 20 Min. | Gesamtzeit: ca. 40 Min.

Schwierigkeitsgrad:

Schwierigkeitsgrad leicht


Vollkorn-Hafer-Mehl, Kokosblütenzucker, Pistazien, Cranberries, Haferflocken, Soja-Protein, Kokosflocken, Rapsöl sowie Wasser in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gründlich vermengen.

Den Teig in 150 g schwere Rohlinge unterteilen und zu flachen Buletten formen. Diese dann mit Haferflocken ummanteln, eine kleine Kühle hineindrücken (dort kommt später der Ahornsirup hinein) und beidseitig je 5 Minuten in einer Pfanne mit Deckel bei niedriger Temperatur goldgelb backen.

Ahornsirup und Agar-Agar in einem Schüsselchen verrühren und 90 Sekunden in einer Mikrowelle erwärmen. Den fertigen Oatcake mit Kokosraspeln verzieren, 1 Esslöffel Ahronsirup daraufgeben und Pistazien darüberstreuen.

Fertig ist das vegane Frühstück!

Oatcake
Oatcake
Oatcake

Read More
2Nov
Weckmann (Stutenkerl)Weckmann (Stutenkerl)

Weckmann (Stutenkerl)

Rezept für Weckmann aus Vollkorn-Hafer-Mehl und Kokosblütenzucker

D’r hellije Zinter Mätes, dat wor ne jode Mann …

Nährwerte

pro Weckmann (~ 200 g) pro 100 g
Kalorien 608 kcal 304 kcal
Protein 16 g 8 g
Kohlenhydrate 94 g 47 g
Fett 16 g 8 g

Weckmann (Stutenkerl)

Weckmann (Stutenkerl)

Zutaten für 8 Weckmänner

  • 500 ml fettarme Milch
  • 150 g Kokosblütenzucker
  • 60 g frische Backhefe
  • 850 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 150 g Amylopektin
  • 15 g Salz
  • 125 g Margarine
  • Zitronenaroma
  • 1 Vollei
  • 8 Tonpfeifen

Weckmann (Stutenkerl)

Weckmann (Stutenkerl)

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 25 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Milch, Zucker und Hefe vermischen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Vollkorn-Hafer-Mehl mit Amylopektin und Salz trocken vermengen und anschließend die Margarine (Zimmertemperatur) hinzufügen. Die Milchlösung zusammen mit Zitronenaroma zum Mehl schütten und 10 Minuten bei langsamer Knetgeschwindigkeit glatt kneten. Der Hefeteig benötigt nun eine 15 minütige Teigruhe.

Den Teigballen in acht 200 g schwere Stücke teilen und die Teigrohlinge zu klassischen Weckmännern formen und mit Tonpfeifen. Für einen Glanzeffekt werden diese gleichmäßig mit Ei eingestrichen. Abschließend im vorgeheizten Ofen bei 180° C (Ober- und Unterhitze) etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Weckmann (Stutenkerl)

Read More
21Okt
Protein-Suppe mit KürbisProtein-Suppe mit Kürbis

Protein-Suppe mit Kürbis

Rezept für Protein-Suppe mit Kürbis

Protein-Suppen-Rezepte sind eher seltener zu finden. Dabei bieten Suppen vor allem während der Diät zum Abnehmen beste Zutaten wie Gemüse und hochwertiges Whey-Protein. Die Ernährung mit einer extra Protein Eiweiß unterstützt viele wichtige Funktionen im Körper – wie den Muskelaufbau und den Muskelerhalt.

Wir verwendeten die Suppe für unser Halloween Special. Dabei diente der verzierte Kürbis als schaurig-schöne Dekoration.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 62 kcal
Protein 3 g
Kohlenhydrate 13 g
Fett < 1 g

Protein-Suppe mit Kürbis

Zutaten für Protein-Suppe mit Kürbis

  • 1 Kürbis
  • 9 handgroße Kartoffeln
  • 3 mittelgroße Gemüsezwiebeln
  • Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 50 g Whey-Protein (Neutral)

Küchen-Utensilien

  • Topf
  • Mixer
  • Schneebesen

Protein-Suppe mit Kürbis

Protein-Suppe mit Kürbis

Protein-Suppe mit Kürbis

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Gesamtzeit: ca. 20 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Kürbis halbieren, entkernen, schälen und kleinschneiden. Kartoffeln und Zwiebeln schälen und halbieren. Die Zutaten zusammen mit Ingwer, Salz, Pfeffer und Muskatnuss in einen großen Topf geben, mit Wasser abdecken und gar kochen. Whey-Protein hinzugeben und die Masse im Mixer pürieren. Alles zurück in den Topf geben, gegebenenfalls Wasser nachschütten und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen aufkochen. Fertig ist die leckere Suppe mit Kürbis. Da kann die nächste Diät kommen!

Protein-Suppe mit Kürbis

Protein-Suppe mit Kürbis

Read More
15Sep
OAT KING® Riegel HomemadeOAT KING® Riegel Homemade

OAT KING® Riegel Homemade

Rezept für OAT KING® Riegel Homemade

Du wolltest schon immer Deinen eigenen OAT KING® Riegel backen? Dann hast Du jetzt die Gelegenheit dazu. Natürlich entsprechen die Vorgaben nicht exakt unserem Original-Rezept, denn dieses ist natürlich geheim. Aber es kommt dem schon sehr nahe und ist für das Nachbacken in der heimischen Küche super geeignet. Warm serviert sind sie traumhaft lecker!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 324 kcal
Protein 6 g
Kohlenhydrate 70 g
Fett 2 g

OAT KING® Riegel Homemade

Zutaten für 1 Blech OAT KING® Riegel Homemade

  • 150 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 100 g Ei-Protein
  • Himbeeraroma
  • 700 g feine Haferflocken
  • 100 g grobe Haferflocken
  • 200 g Cranberries
  • 1.000 g Glukosesirup
  • 500 g Bienenhonig
  • 50 g Margarine

Küchen-Utensilien

  • Große Schüssel
  • Großer Topf
  • Backblech

OAT KING® Riegel Homemade
OAT KING® Riegel Homemade
OAT KING® Riegel Homemade

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Backzeit: ca. 10 Min. | Gesamtzeit: ca. 40 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Vollkorn-Hafer-Mehl, Ei-Protein, Himbeeraroma, Haferflocken (feine und grobe) sowie Cranberries in einer großen Schüssel gründlich durchmengen. Glukosesirup, Bienenhonig und Margarine in einem großen Topf zum Kochen bringen und unter leichtem Rühren den Inhalt der Schüssel hinzugeben. Nach weiterem Vermengen wird die Masse auf das Blech gegeben und gleichmäßig verteilt.

Der selbstgemachte OAT KING® Teig kommt in den vorgeheizten Backofen und wird bei 180 °C (Umluft) 10 min gebacken. Abschließend kannst Du das Gebäck in Riegelform zuschneiden und warm servieren.

OAT KING® Riegel Homemade
OAT KING® Riegel Homemade

Read More
15Sep
Protein ParfaitsProtein Parfaits

Protein Parfaits

Rezept für Protein Parfaits

Unsere Parfaits sind perfekt als Nachtisch oder nahrhafte Süßigkeit geeignet. Joghurt und frisches Obst werden von einer Portion Whey-Protein verfeinert. So lässt sich ohne Reue schlemmen!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 133 kcal
Protein 10 g
Kohlenhydrate 9 g
Fett 5 g

Protein Parfaits

Zutaten

  • 300 g Griechischer Joghurt (fettfrei)
  • 60 g Whey-Protein Himbeere
  • 70 g gemischte Nüsse
  • 30 g Soja-Crispies
  • 100 g Trauben (blau, kernlos)
  • 150 g Kiwis
  • 100 g Honigmelone
  • Bund frische Zitronenmelisse (Deko)

Küchen-Utensilien

  • Pfanne
  • Schüssel
  • Gläser

Protein Parfaits
Protein Parfaits
Protein Parfaits
Protein Parfaits

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Gesamtzeit: ca. 30 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Joghurt mit Whey-Protein sämig schlagen. Nüsse hacken und mit Soja-Crispies in einer Pfanne – ohne Fettzugabe – goldbraun rösten. Abschließend das Obst würfeln.

Die Protein Parfaits werden nun angerichtet: eine Schicht Obst in ein Glas schichten, Joghurt-Whey-Creme sowie gerösteten Nüssen und Soja-Crispies darauf drapiert. Als Topping nutzten wir Blaubeeren und Zitronenmelisse.

Am besten schmecken die Parfaits leicht gekühlt.

Protein Parfaits
Protein Parfaits

Read More
14Sep
Protein-SchnitzelProtein-Schnitzel

Protein-Schnitzel

Rezept für Protein-Schnitzel aus Ziegen-Eiweiß

Wir zeigen Dir, wie man aus gutem Ziegen-Eiweiß leckere Protein-Schnitzel zaubert.

Nährwerte pro 100 g

Ohne Panade Mit Panade
Kalorien 141 kcal 180 kcal
Protein 26 g 26 g
Kohlenhydrate 5 g 14 g
Fett 3 g 3 g

Protein-Schnitzel

Zutaten für 5 Protein-Schnitzel

  • 100 g Ziegen-Eiweiß
  • 50 ml fettarme Milch
  • Salz, Pfeffer, Paprika- und Chilipulver nach Belieben

Küchen-Utensilien

  • Handrührgerät
  • Zip-Beutel
  • Topf

Protein-Schnitzel
Protein-Schnitzel

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. | Gesamtzeit: ca. 40 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Ziegen-Eiweiß, Milch und Gewürze mit einem Handrührgerät drei Minuten verrühren. Die Masse in einen verschließbaren Zip-Beutel geben und 20 Minuten in Wasser sieden gelassen (nicht kochen!). Den Beutel unter kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen.

Das Protein-Schnitzel aus dem Beutel nehmen und in passende Größen schneiden. Ist eine Panade gewünscht, kann diese mit Vollkorn-Hafer-Mehl umgesetzt werden. Abschließend die Schnitzel mit etwas Öl in einer Pfanne von beiden Seite je 2 Minuten bei mittlerer Hitze goldgelb braten.

Als Beilage empfehlen wir Blumenkohl, Lachs und Protein-Nudeln.

Protein-Schnitzel
Protein-Schnitzel

Read More
28Aug
Protein-WaffelnProtein-Waffeln

Protein-Waffeln

Rezept für Protein-Waffeln

Lecker Waffeln mit einer ordentlichen Portion Eiweiß. Da wird der Teig angerührt und gebacken, bis das Waffeleisen glüht.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 140 kcal
Protein 17 g
Kohlenhydrate 10 g
Fett 3 g

Zutaten

Küchen-Utensilien

  • Mixer oder Handrührgerät
  • Waffeleisen

Protein-Waffeln

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. | Backzeit: ca. 5 Min. | Gesamtzeit: ca. 10 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Vollkorn-Hafer-Mehl, Casein, Whey-Protein, fettarme Milch, Eier, Eiklar und Süßstoff in eine Schüssel geben und mit einem Mixer oder Handrührgerät gut verrühren. Die Masse sollte im rohen Zustand süß genug schmecken – ggf. kann nachgesüßt werden. Den fertigen Teig im Waffeleisen goldbraun backen.

Nach Belieben können die Protein-Waffeln mit Protein-Pudding und frischen Heidelbeeren verfeinert werden.

Protein-Waffeln

Read More
28Aug
Protein-MuffinsProtein-Muffins

Protein-Muffins

Rezept für Protein-Muffins mit Whey

Unsere Muffins in der High-Carb-Variante liefern langkettige Kohlenhydrate in einem super leckeren Muffin verpackt. Denn gute Ernährung steht nicht immer für wenige Kohlenhydrate. Gerade vor dem Training oder einem anstrengenden Fitness-Programm wird Energie benötigt. Da kommen unsere High-Carb-Muffins gerade recht!

Nährwerte

pro Muffin (ca. 65 Gramm) pro 100 g
Kalorien 116 kcal 178 kcal
Protein 8 g 12 g
Kohlenhydrate 10 g 15 g
Fett 4 g 6 g

Protein-Muffins

Zutaten für ein Blech Muffins

  • ½ Päckchen Backpulver
  • 80 g Whey-Protein (Himbeere)
  • 200 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 5 g Salz
  • 50 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • 2 Eiklar
  • 250 g Magerquark
  • 150 ml Mineralwasser
  • 30 g Öl mit Zitronenaroma oder Leinöl
  • 50 Tropfen flüssiger Süßstoff
  • Tiefgekühlte Himbeeren

Küchen-Utensilien

  • Mixer oder Handrührgerät
  • Muffinblech
  • Muffinförmchen

Protein-Muffins

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten | Backzeit: ca. 30 Minuten | Gesamtzeit: ca. 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Den Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen und die Muffinförmchen im Blech verteilen. Backpulver, Whey-Protein, Vollkorn-Hafer-Mehl sowie Salz in eine Schüssel geben und vermengen. Dann Buttermilch, Eier, Eiklar, Magerquark, Mineralwasser, Öl, Süßstoff und Himbeeren (aufgetaut) hinzugeben und alle Zutaten mit einem Mixer oder Handrührgerät gut verrühren. Den Teig in die Förmchen füllen, das Muffinblech in den Backofen (mittlere Schiene) schieben und bei 180° C (Umluft) 30 Minuten goldgelb backen.

Protein-Muffins
Protein-Muffins

Read More
7Aug
OAT KING® Nutella-Marshmallow-KuchenOAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Rezept für OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Heute wird in der Protein-Küche gecheatet. Dafür haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Denn am Cheatday dürfen es ruhig ein paar Kalorien mehr sein.

Nährwerte (gesamter Kuchen)

Kalorien 11.327 kcal
Protein 127 g
Kohlenhydrate 1.589 g
Fett 491 g

OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Das Video zum Rezept

Zutaten für einen Kuchen

Küchen-Utensilien

  • Wasserbad
  • Backform

OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen
OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 25 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Ein Glas Nutella im Wasserbad erwärmen. Währenddessen die OAT KING® Riegel in einer ausreichen großen Backform verteilen. Darauf die flüssige Nuss-Nougat-Creme gleichmäßig verteilen. Den Abschluss bildet eine große Tüte Marshmallows.

Der Kuchen wird für 15 Minuten bei 170° C Umluft im vorgeheizten Ofen goldbraun gebacken. Viel Spaß bei Cheaten!

OAT KING® Nutella-Marshmallow-Kuchen

Read More
5Aug
Wassermelonen-SmoothieWassermelonen-Smoothie

Wassermelonen-Smoothie

Rezept für Wassermelonen-Smoothies mit Whey-Protein

An heißen Tagen bringt unser Wassermelonen-Smoothie erfrischende Abkühlung. Schnell und einfach gemacht, fantastischer Geschmack und mit einer extra Portion Protein.

Nährwerte pro 100 ml

Kalorien 46 kcal
Protein 3 g
Kohlenhydrate 8 g
Fett < 1 g

Das Video zum Rezept

Zutaten für eine große Karaffe Wassermelonen-Smoothie

Küchen-Utensilien

  • Messer
  • Handmixer
  • Karaffe

Wassermelonen-Smoothie

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Gesamtzeit: ca. 10 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Mithilfe eines Messers ein ausreichend großes Loch in die Oberseite der Wassermelone schneiden, mit einem Handmixer das Fruchtfleisch zerkleinern, Whey-Protein hineingeben und gründlich vermengen. Nach Belieben mit Crushed Ice befüllen und die gesamte Wassermelone in eine Karaffe geben. Fertig ist der phantastische Wassermelonen-Smoothie.

Wassermelonen-Smoothie
Wassermelonen-Smoothie

Read More
16Jul
Protein-FrikadellenProtein-Frikadellen

Protein-Frikadellen

Rezept für Protein-Frikadellen aus Thunfisch und Avocado

Protein-Frikadellen lassen sich hervorragend aus Thunfisch zubereiten. Nährwerte von 426 kJ (100 kcal), 24 g Eiweiß, 0,5 g Fett und 0 g Kohlenhydrate pro 100 g sprechen für sich.

Bei der Auswahl der Avocado-Beere muss unter Umständen auf die richtige Sorte geachtet werden. Obwohl es 15 verschiedene Sorten gibt, sind in der westlichen Zivilisation nur zwei Arten flächendeckend verbreitet. Es handelt sich dabei um die Sorten Hass und Fuerte. Die Sorte Hass eignet sich zum Kochen besonders gut, da sie keine Bitterstoffe abgibt.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 124 kcal
Protein 15 g
Kohlenhydrate 7 g
Fett 4 g

Protein-Frikadellen

Zutaten

  • 300 g Thunfisch (im eigenen Saft)
  • 1 mittelgroße (85 g) Zwiebel
  • 4 Stangen (140 g) Lauchzwiebeln
  • 1 mittelgroße (150 g) Paprika
  • 1 mittelgroße (150 g) Paprika
  • 45 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 60 g Ei-Protein
  • 1 mittelgroßes (55 g) Ei
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Pfanne

Protein-Frikadellen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. | Bratzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 30 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Thunfisch abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Zwiebel, Lauchzwiebeln sowie Paprika würfeln und mit dem Fruchtfleisch einer Avocado-Frucht in eine Schüssel geben. Vollkorn-Hafer-Mehl und Ei-Protein dazumengen und alle Zutaten gründlich vermischen – anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse werden nun, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, die Protein-Frikadellen geformt.

Eine Pfanne stark erhitzen, die Protein-Frikadellen kurz auf beiden Seiten scharf anbraten und ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze fertig braten. Anschließend auf einem Teller lecker anrichten – guten Appetit.

Protein-Frikadellen
Protein-Frikadellen

Read More
16Jul
BaiserBaiser

Baiser

Rezept für Baiser aus Ei-Protein und Isomaltulose

Baiser ist ein Schaumgebäck, das normalerweise aus gezuckertem Eischnee besteht. Es kann sehr gut als Verzierung für unsere Protein-Kuchen verwendet werden.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 364 kcal
Protein 33 g
Kohlenhydrate 59 g
Fett 0 g

Baiser

Zutaten

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. | Gesamtzeit: ca. 1 Std. 40 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Ei-Protein, Isomaltulose und Wasser zusammen aufschlagen, bis man die Masse stürzen kann. Diese in einen Spritzbeutel ohne Tülle gegeben und in kleine Häufchen auf ein Backblech spritzen. Nach 1,5 Stunden im 90° C (Umluft) heißen Ofen und einer kurzen Abkühlzeit ist das Protein-Baiser verzehrfertig.

Baiser

Read More
15Jul
Vegane SoßeVegane Soße

Vegane Soße

Rezept für vegane Soße

Vegane Soße ist zum Verfeinern von Speisen wie unseren veganen Burgern exzellent geeignet.

1. Bärlauch-Pesto

Zutaten

  • 100 g Sonnenblumen-, Kürbis- oder Cashewkerne
  • 1 Bund Bärlauch
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Sonnenblumen-, Kürbis- oder Cashewkerne zusammen mit kleingeschnittenem Bärlauch pürieren und vorsichtig Olivenöl hinzugeben, bis eine sämige Masse entsteht. Die vegane Soße nach Belieben mit Salz abschmecken.

Aubergine

2. Auberginenmus

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • Oregano
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Aubergine und Knoblauch schälen, würfeln und zusammen in Olivenöl leicht anbraten. Anschließend etwa 10 Minuten im Sud dünsten lassen. Die Masse pürieren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Abschließend mit kleingehackten Kräutern sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Guacamole

Zutaten

  • 1 Avocado
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. Zitronensaft, Salz und Pfeffer darübergeben und mithilfe einer Gabel zerdrücken.

Paprika

4. Paprika-Paste

Zutaten

  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 70 g Cashewkerne
  • 90 g würziges Ayvar
  • 20 g Tomatenmark
  • ½ Zwiebel

Zubereitung

Sonnenblumen- und Cashewkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten und im Mixer zerkleinern. Den Mix mit Ayvar, Tomatenmark und einer gewürfelten Zwiebel in eine Schüssel geben und gut vermengen.

Weitere Rezept-Ideen?

Solltest du weitere leckere vegane Soßen-Rezepte kennen, kannst Du sie gerne als Kommentar unter diesen Beitrag posten.

Read More
7Jul
Eiweiß-Eis TiramisuEiweiß-Eis Tiramisu

Eiweiß-Eis Tiramisu

Rezept für Eiweiß-Eis Tiramisu aus hochwertigem Whey-Protein

Die perfekte Abkühlung für heiße Sommertage!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 127 kcal
Protein 38 g
Kohlenhydrate 18 g
Fett 16 g

Zutaten für ein Eiweiß-Eis

Küchen-Utensilien

  • Küchenmixer
  • Silikonform (20 cm x 10 cm)
  • Frischhaltefolie

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Minuten | Kühlzeit: ca. 4 Stunden | Gesamtzeit: ca. 4 Stunden 10 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Hüttenkäse, Milch, Erdnussmus, Kakaopulver, Whey-Protein und Süßstoff im Küchenmixer 3 Minuten gründlich verrühren. Die Masse in eine Silikonform gießen und mit Frischhaltefolie umwickeln. Nach vier Stunden im Gefrierfach kann das Eiweiß-Eis mit Kakaopulver bestreut, serviert und verzehrt werden.

Read More
1Jul
KokosmakronenKokosmakronen

Kokosmakronen

Rezept für Kokosmakronen aus Cranberries, Bananen und einer extra Portion Protein

Kokosmakronen sind in Deutschland ein traditionelles Gebäck zu Weihnachten. In der Regel besteht das Rezept für Makronen aus jeder Menge Zucker und weiteren minderwertigen Zutaten. Wir backen im Gegensatz dazu mit gutem Vollkorn-Hafer-Mehl und starkem Whey-Protein. Das Gute daran ist: Unsere Kokosmakronen schmecken nicht nur lecker, sie bieten auch gute Kohlenhydrate mit wenig Zucker.

Soll es etwas anderes zu Weihnachten sein? Wie wäre es mit Kuchen? Ohne Zucker, dafür mit einer extra Portion Eiweiß.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 275 kcal
Protein 7 g
Kohlenhydrate 32 g
Fett 13 g

Kokosmakronen

Zutaten für 10 Protein-Wraps

  • 25 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 25 g Whey-Protein (Kokos)
  • 120 g zarte Haferflocken
  • 25 g naturbelassene Kokosraspeln
  • Halber TL Zimt
  • Halber TL Salz
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 2 Bananen
  • 70 g Apfelmus
  • 50 ml Kokosnussöl

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Handrührgerät
  • Schneebesen
  • Spritzbeutel ohne Tülle
  • Backblech mit Backpapier

Kokosmakronen
Kokosmakronen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Backzeit: ca. 12 Min. | Gesamtzeit: ca. 32 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Vollkorn-Hafer-Mehl, Whey-Protein, Haferflocken, Kokosraspeln, Zimt und Salz in eine Schüssel geben und gründlich vermengen.

Cranberries in feine Streifen schneiden, Bananen schälen und mit Apfelmus sowie Kokosnussöl in einer weiteren Schüssel mit einem Handrührgerät auf langsamster Stufe mixen. Sind die Bananen zerkleinert, kann das Tempo erhöht werden.

Den Inhalt der ersten Schüssel zur zweiten geben und mit einem Schneebesen unterheben. Sind beide Massen vermengt, wird der Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle gegeben und in kleine Makronen auf das Backblech gespritzt.

Etwa 12 Minuten im 180° C (Umluft) heißen Ofen goldbraun backen – nach kurzer Abkühlzeit sind die Kokosmakronen verzehrfertig. Leckerschmecker, so macht Weihnachten Spaß!

Kokosmakronen
Kokosmakronen

Read More
30Jun
Quark-SchnittenQuark-Schnitten

Quark-Schnitten

Rezept für Quark-Schnitten

Quark-Schnitten mit gutem Whey-Protein passen perfekt zum Kaffee- und Teepäuschen am Sonntag Nachmittag. Dabei merkt man dank des hervorragenden Geschmacks und der fluffigen Füllung nicht, dass alle schlechten Zutaten gängiger Rezepte wie Zucker, Mehl und Sahne weggelassen wurden.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 147 kcal
Protein 18 g
Kohlenhydrate 4 g
Fett 6 g

Quark-Schnitten

Zutaten für ein Blech Quark-Schnitten

  • Teig
  • 4 Eier
  • 200 ml Buttermilch natur (0,1 % Fett)
  • 160 g Whey-Protein (Vanille)
  • Süßstoff
  • 60 g geriebene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • Füllung
  • 500 g Exquisa (0,2 % Fett)
  • 100 g Griechischer Joghurt
  • Vanillemark
  • 6 Blätter Gelantine

Quark-Schnitten
Quark-Schnitten

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Backzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 35 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Teig

Eier trennen und das Eigelb mit Buttermilch, Whey-Protein in der Geschmacksrichtung Vanille und Süßstoff cremig schlagen. Das Eiweiß steif schlagen und zusammen mit Mandeln und Backpulver vorsichtig unter die Masse heben. Den Teig in eine rechteckige Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° C etwa 12 bis 15 Minuten backen.

Füllung

Für die Cremefüllung der Quark-Schnitten Exquisa sowie Joghurt aufschlagen und Vanillemark untermengen. Gelatine in etwas Wasser aufquellen lassen und in der Mikrowelle kurz erwärmen. 2 Teelöffel der Creme in der Gelatine verrühren und dann in die restliche Masse geben. Die Masse kühl stellen und aushärten lassen.

Quark-Schnitten

Den ausgekühlten Teig teilen – ein Stück dient als Boden, das andere als Deckel –, die Füllung gleichmäßig darauf verteilen und in gleichgroße Stücke teilen.

Servieren und genießen – lecker!

Quark-Schnitten
Quark-Schnitten
Quark-Schnitten

Read More
  • 1
  • 2