Category : Buttermilch-Rezepte

Protein Dudes® > Eiweiß-Rezepte > Zutaten > Buttermilch-Rezepte
28Aug
Protein-MuffinsProtein-Muffins

Protein-Muffins

Rezept für Protein-Muffins mit Whey

Unsere Muffins in der High-Carb-Variante liefern langkettige Kohlenhydrate in einem super leckeren Muffin verpackt. Denn gute Ernährung steht nicht immer für wenige Kohlenhydrate. Gerade vor dem Training oder einem anstrengenden Fitness-Programm wird Energie benötigt. Da kommen unsere High-Carb-Muffins gerade recht!

Nährwerte

pro Muffin (ca. 65 Gramm) pro 100 g
Kalorien 116 kcal 178 kcal
Protein 8 g 12 g
Kohlenhydrate 10 g 15 g
Fett 4 g 6 g

Protein-Muffins

Zutaten für ein Blech Muffins

  • ½ Päckchen Backpulver
  • 80 g Whey-Protein (Himbeere)
  • 200 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 5 g Salz
  • 50 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • 2 Eiklar
  • 250 g Magerquark
  • 150 ml Mineralwasser
  • 30 g Öl mit Zitronenaroma oder Leinöl
  • 50 Tropfen flüssiger Süßstoff
  • Tiefgekühlte Himbeeren

Küchen-Utensilien

  • Mixer oder Handrührgerät
  • Muffinblech
  • Muffinförmchen

Protein-Muffins

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten | Backzeit: ca. 30 Minuten | Gesamtzeit: ca. 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Den Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen und die Muffinförmchen im Blech verteilen. Backpulver, Whey-Protein, Vollkorn-Hafer-Mehl sowie Salz in eine Schüssel geben und vermengen. Dann Buttermilch, Eier, Eiklar, Magerquark, Mineralwasser, Öl, Süßstoff und Himbeeren (aufgetaut) hinzugeben und alle Zutaten mit einem Mixer oder Handrührgerät gut verrühren. Den Teig in die Förmchen füllen, das Muffinblech in den Backofen (mittlere Schiene) schieben und bei 180° C (Umluft) 30 Minuten goldgelb backen.

Protein-Muffins
Protein-Muffins

Read More
30Jun
Quark-SchnittenQuark-Schnitten

Quark-Schnitten

Rezept für Quark-Schnitten

Quark-Schnitten mit gutem Whey-Protein passen perfekt zum Kaffee- und Teepäuschen am Sonntag Nachmittag. Dabei merkt man dank des hervorragenden Geschmacks und der fluffigen Füllung nicht, dass alle schlechten Zutaten gängiger Rezepte wie Zucker, Mehl und Sahne weggelassen wurden.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien 147 kcal
Protein 18 g
Kohlenhydrate 4 g
Fett 6 g

Quark-Schnitten

Zutaten für ein Blech Quark-Schnitten

  • Teig
  • 4 Eier
  • 200 ml Buttermilch natur (0,1 % Fett)
  • 160 g Whey-Protein (Vanille)
  • Süßstoff
  • 60 g geriebene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • Füllung
  • 500 g Exquisa (0,2 % Fett)
  • 100 g Griechischer Joghurt
  • Vanillemark
  • 6 Blätter Gelantine

Quark-Schnitten
Quark-Schnitten

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Backzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 35 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Teig

Eier trennen und das Eigelb mit Buttermilch, Whey-Protein in der Geschmacksrichtung Vanille und Süßstoff cremig schlagen. Das Eiweiß steif schlagen und zusammen mit Mandeln und Backpulver vorsichtig unter die Masse heben. Den Teig in eine rechteckige Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° C etwa 12 bis 15 Minuten backen.

Füllung

Für die Cremefüllung der Quark-Schnitten Exquisa sowie Joghurt aufschlagen und Vanillemark untermengen. Gelatine in etwas Wasser aufquellen lassen und in der Mikrowelle kurz erwärmen. 2 Teelöffel der Creme in der Gelatine verrühren und dann in die restliche Masse geben. Die Masse kühl stellen und aushärten lassen.

Quark-Schnitten

Den ausgekühlten Teig teilen – ein Stück dient als Boden, das andere als Deckel –, die Füllung gleichmäßig darauf verteilen und in gleichgroße Stücke teilen.

Servieren und genießen – lecker!

Quark-Schnitten
Quark-Schnitten
Quark-Schnitten

Read More
1Jun
Red Velvet CakeRed Velvet Cake

Red Velvet Cake

Rezept für einen Red Velvet Cake aus Vollkorn-Hafer-Mehl

Red Velvet Cake wird er in der Südstaatenküche genannt, Roter Samtkuchen im heimischen Deutschland.

Wir schreiben das Jahr 1920. Der erste Weltkrieg war vor knapp einem Jahr zu Ende gegangen. Eine Woche zuvor verließ ich das zerstrittene Europa und trat meine erste Reise in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten an. New York war mein Ziel. Ich kehrte ins Waldorf Astoria an der Fifth Avenue ein. Das Luxushotel war für seine hauseigene Brasserie weltbekannt. Dort aß ich meinen ersten Red Velvet Cake. Ein Erlebnis, das ich bis zu meinem Lebensende nicht vergessen werde. Noch heute esse ich bei jedem New-York-Besuch den scharlachroten Kuchen.

Dafür müsste ich über 100 Jahre alt sein, sagst Du? Vielleicht liegt es ja am zauberhaften Red Velvet Cake.

Nährwerte pro Stück (~ 270 g)

Kalorien 663 kcal
Protein 28 g
Kohlenhydrate 68 g
Fett 31 g

Das Video zum Rezept


Red Velvet Cake

Zutaten für einen Red Velvet Cake

  • Kuchenboden
  • 250 g weiche Margarine
  • 300 g Isomaltulose
  • 6 Eier
  • 250 ml Rote-Beete-Saft
  • 375 g Vollkorn-Hafer-Mehl
  • 250 ml Buttermilch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Essig
  • Creme
  • 300 g weiße Schokolade
  • 1.000 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 60 g Whey-Protein (Vanille)
  • 1 Pckg. Gelatine
  • 1 TL Stevia

Küchen-Utensilien

  • Kuchenform (26 cm Durchmesser)
  • Schüsseln
  • Spritzbeutel
  • Mixer

Red Velvet Cake
Red Velvet Cake

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Backzeit: ca. 30 Min. | Kühlzeit: ca. 3 Std. | Gesamtzeit: ca. 4 Std.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Kuchenboden

Margarine und Isomaltulose in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Sechs Eier Stück für Stück unterrühren und Rote-Beete-Saft dazugeben. Abwechselnd Mehl und Buttermilch hinzufügen und mit Salz abrunden. Backpulver mit Essig in einer kleinen Schüssel vermengen und vorsichtig unter den Teig rühren – dabei nicht zu viel rühren, sondern gerade alle Zutaten vermischen.

Den Teig des Red Velvet Cake gleichmäßig auf einer eingefetteten und mit Mehl bestäubten Kuchenform verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C backen. Nach ca. 30 Minuten herausnehmen und ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Sobald der Kuchenboden ausgekühlt ist, vorsichtig horizontal in drei gleichgroße Teile schneiden.

Creme

Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist. Magerquark mit zwei Eiern und Whey-Protein in einer großen Schüssel aufschlagen und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Gelatine-Granulat in 100 ml kaltem Wasser quellen lassen und in der Mikrowelle erhitzen, bis sie sich verflüssigt. 2 TL Quarkmasse hinzugeben, verrühren und in der restlichen Masse vermengen. Nach Belieben mit Stevia nachsüßen.

Sobald die Creme die Konsistenz von Schlagsahen hat, jeweils ein Drittel der Masse auf einen Teil des Kuchenbodens geben und die Böden aufeinandersetzen. Den dritten Boden oben aufsetzen und den Kuchen mit der restlichen Creme überziehen.

Zur Verzierung roten Lebensmittelfarbstoff (z. B. Rote-Beete-Pulver) mit etwas Magerquark vermengen und mithilfe eines Spritzbeutels auf dem Kuchen verteilen.

Nach einer Stunde im Kühlschrank kann der Red Velvet Cake in 12 Stücke geschnitten und serviert werden.

Red Velvet Cake
Red Velvet Cake

Read More