Category : Erdnussbutter

10Feb
Schokoriegel Snickers & BountySchokoriegel Snickers & Bounty “inspiriert”

Schokoriegel Snickers & Bounty “inspiriert”

Rezept für Schokoriegel Snickers & Bounty “inspiriert”

Unser Schokoriegel aus der Genussschmiede der Protein Dudes steht seinen großen Brüdern Snickers & Bounty in nichts nach. Er vereint leckere Erdnüsse und gute Erdnussbutter mit dem phantastischen Geschmack von Kokosnussmehl, Kokosnussmilch und Kokosflocken. Natürlich darf auch bei unseren Cheat-Meal-Rezepten eine ordentliche Portion Whey-Protein nicht fehlen – genau so wenig wie hochwertige Kohlenhydrate und gute Fette.

Nährwerte

pro Schokoriegelpro 100 g
Kalorien763 kcal513 kcal
Protein27 g18 g
Kohlenhydrate40 g27 g
Fett52 g35 g

Das Video zum Rezept

Wirf einen Blick in das folgende Video, wenn Du zu faul zum Lesen bist. Möchtest Du auch in Zukunft weitere Videos aus der Protein-Küche sehen, kannst Du unsere YouTube-Kanal abonnieren.

Schokoriegel Snickers & Bounty

Zutaten für 16 Schokoriegel Snickers & Bounty “inspiriert”

  • Kokosschicht
  • 80 g Kokosnussmehl
  • 300 ml Kokosnussmilch
  • 150 g Whey-Protein (Kokos)
  • 160 g weiße Schokolade
  • 60 g Kokosflocken
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • Erdnussschicht
  • 500 g Erdnussbutter
  • 150 g Erdnüsse
  • 30 g Whey-Protein (Kokos)
  • 100 g weiße Schokolade
  • Schokoladenmantel
  • 800 g Zartbitterschokolade (50 g pro Riegel)

Küchen-Utensilien

  • Flexible Form (20 x 30 x 4,5 cm groß)
  • Töpfe
  • Löffel
  • Schüssel
  • Messer

Schokoriegel Snickers & Bounty

Schokoriegel Snickers & Bounty

Schokoriegel Snickers & Bounty

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Stunde | Kühlzeit: ca. 3 Stunden | Gesamtzeit: ca. 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Zunächst eine flexible Form einfetten und mit Stärke (Kartoffel- oder Wachsmaisstärke) abstäuben, damit man die Masse später besser aus der Form herausbekommt.

Kokosnussmehl, Kokosnussmilch, Whey-Protein (150 g) und weiße Schokolade (160 g) in einem Topf unter ständigem Rühren erwärmen. Die Schokolade sollte zuvor in einem Wasserbad verflüssigt worden sein. Kokosflocken und gemahlene Mandeln in einer Schüssel vermengen und zu der Masse im Topf geben. Diese unter weiterem Rühren auf 70 bis 75° C erwärmen. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen, glattstreichen und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen.

Erdnussbutter, Erdnüsse, Whey-Protein (30 g) und weiße Schokolade (100 g) in einem Topf unter ständigem Rühren erwärmen. Die Masse auf die Kokosschicht geben, glattstreichen und abermals etwa 1 Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen.

Zartbitterschokolade im Wasserbad verflüssigen und so viel davon über die Masse schütten, dass der Boden komplett bedeckt ist. Die Form zum Auskühlen wieder etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die fertige Masse aus der Form kippen und in Riegelform schneiden. Die Riegel auf ein Gitter platzieren (beispielsweise ein Backofen-Grillrost) und mit Zartbitterschokolade ummanteln. Sollte etwas weiße Schokolade übriggeblieben sein, kann diese zum Verzieren der Riegel verwendet werden. Bevor die Leckerbissen gegessen werden könnten, sollten sie über Nacht zum Auskühlen in den Kühlschrank.

Schokoriegel Snickers & Bounty

Schokoriegel Snickers & Bounty

Read More
17Jun
Casein-Kuchen Schoko-NussCasein-Kuchen Schoko-Nuss

Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Rezept für Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Neben unserem Casein-Kuchen findest Du noch viele weitere Rezepte für Protein-Kuchen auf unserer Seite. Guten Appetit und viel Spaß beim gesunden Schlemmen!

Nährwerte pro 100 g

Kalorien395 kcal
Protein20 g
Kohlenhydrate31 g
Fett21 g

Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Zutaten für einen Casein-Kuchen

Casein-Kuchen Schoko-Nuss
Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Backzeit: ca. 40 Min. | Gesamtzeit: ca. 60 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Mürbeteig

Vollkorn-Hafer-Mehl und Weizenmehl trocken vermischen. Isomaltulose und Margarine schaumig rühren und beide Massen so lange kneten, bis das Mehl homogen mit der Isomaltulose-Margarine-Mischung vermengt ist.

Kuchen

Mandeln, Honig und eine beliebige Nussmischung in einen Topf geben und aufkochen. Anschließend Kakaobohnenpulver untermischen, Erdnussbutter dazugeben und verrühren, bis sich eine homogene Masse ergeben hat. Casein mit Wasser und Milch 10 Minuten aufschlagen, Kokosmehl und Haferflocken unterheben und anschließend mit der Nuss-Honig-Masse verrühren.

Den Mürbeteig als Boden in eine Kuchenform geben, festdrücken und mit Aprikosen bedecken. Darauf die vorher vermengte Masse geben und glattstreichen. Den Kuchen im 170° C vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.

Topping

Das Topping kann nach Belieben gewählt werden. Wir entschieden uns für Erdnussbutter, die wir im Topf erwärmten und auf den Kuchen strichen. Alternativ kann auch Schokolade verwendet werden. Im Anschluss muss das Gebäck auskühlen.

Die Nährwerte des gewählten Toppings müssen mit denen des Casein-Kuchens Schoko-Nuss verrechnet werden.

Casein-Kuchen Schoko-Nuss
Casein-Kuchen Schoko-Nuss

Read More
9Jun
Pudding-SchneckenPudding-Schnecken

Pudding-Schnecken

Rezept für Pudding-Schnecken mit Protein

Eine Pudding-Schnecke, bitte. Mit großen, leuchtenden Augen stand ich an der Theke der Bäckerei in unserem Viertel. Der Ladentisch war stets reich belegt: Brötchen, Teilchen, Kuchen, Torten und vieles mehr, dass das Herz eines fünfjährigen Buben höher schlagen ließ. Ich riss meine Arme empor, stand auf den Zehenspitzen, um meine Finger noch höher in die Luft zu strecken. Die hübsche Bäckersfrau, mit ihren von der warmen Backstube erröteten Wangen, reckte sich über die Ladentheke und legte mir vorsichtig eine Pudding-Schnecke in die Hand. Zuckerguss benetzte die Kuppeln meiner Finger, Speichel sammelte sich in meinem Mund und ein breites Grinsen machte sich breit. Dankeschön, brach es aus mir heraus. Endlich konnte ich in die saftige Pudding-Schnecke beißen. Ein Gefühl, dass ich niemals vergessen werde.

Nährwerte pro Stück (~ 120 g)

Kalorien323 kcal
Protein16 g
Kohlenhydrate47 g
Fett7 g

Pudding-Schnecken

Zutaten für 20 Pudding-Schnecken

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Schüssel
  • Nudelholz
  • Backblech
  • Pinsel
  • Topf

Pudding-Schnecken
Pudding-Schnecken

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Backzeit: ca. 20 Min. | Gesamtzeit: ca. 50 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Zunächst den Protein-Pudding zubereiten: Pudding-Fertigmischung in eine Schüssel geben, Milch dazugeben und mit einem Schneebesen 1 Minute gründlich durchrühren. Dann den Protein-Pudding 10 Minuten im Kühlschrank quellen lassen.

Für den Teig Vollkorn-Hafer-Mehl, frische Backhefe, Trinkwasser, Isomaltulose und Speisesalz in eine Schüssel geben und 10 Minuten langsam durchkneten. Die Masse 5 Minuten (nicht länger!) ruhen lassen und mithilfe eines Nudelholzes zu einem rechteckigen, 0,5 Zentimeter dicken Teigboden ausrollen. Den fertigen Protein-Pudding gleichmäßig darauf verteilen und mit Schoko-Rondies überstreuen.

Den Teig in Schneckenform zusammenrollen – nicht zu stramm, aber stramm genug – und in 3 bis 4 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Pudding-Schnecken auf einem Backblecht verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175° C Umluft 20 Minuten backen. Honig kurz aufkochen und auf das noch heiße Backwerk dünn aufpinseln (glasieren).

Herstellung der Glasur: Kokosöl bei niedriger Stufe in einem Topf auf dem Herd erwärmen, bis es eine flüssige Konsistenz hat. Whey-Protein, Erdnussbutter sowie Kakaobohnenpulver hinzugeben und gründlich vermengen. Die Glasur nach kurzem Abkühlen mit einem Pinsel auf die Pudding-Schnecken auftragen.

Unser Tipp vom Bäckermeister

Die Pudding-Schnecken mit Schoko-Rondies verzieren und warm servieren. Traumhaft lecker!

Pudding-Schnecken
Pudding-Schnecken

Read More
8Jun
Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & BananenGefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter

Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter

Rezept für gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter und Bananen

Gefüllte Pfannkuchen bilden die Königsklasse der Pfannkuchen-Rezepte. Der erste Biss in diese Leckereien bestätigt es immer wieder. Warme, flüssige Erdnussbutter gespickt mit Stückchen frischer Bananen vom Markt werden Dein Herz höher schlagen lassen. Also nichts wie ran an die Crêpes-Platte – alternativ kann natürlich auch auf die gute, alte Pfanne zurückgegriffen werden.

Nährwerte

pro Pfannkuchen (~ 190 g)pro 100 g
Kalorien383 kcal201 kcal
Protein24 g12 g
Kohlenhydrate35 g18 g
Fett16 g8 g

Das Video zum Rezept


Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & Bananen

Zutaten für 4 große, gefüllte Pfannkuchen

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Mixer
  • Messbecher
  • Crêpes-Platte (alternativ Pfanne)
  • Portionierer
  • Topfdeckel

Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & Bananen
Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & Bananen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. | Backzeit: ca. 5 Min. | Gesamtzeit: ca. 15 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Pfannkuchen-Fertigmischung mit Wasser in eine Schüssel geben, gründlich vermengen und die fertige Masse in einen Portionierer füllen. Den Teig in gewünschter Größe auf die Crêpes-Platte geben, mit einem Topfdeckel abdecken und bei mittlerer Hitze wenige Minuten anbraten lassen.

Auf eine Hälfte des Pfannkuchens nach Belieben in der Mikrowelle erhitzte Erdnussbutter sowie in Scheiben geschnittene Bananenstückchen platzieren und die unbelegte Hälfte wie eine Calzone zuklappen. Den Pfannkuchen abermals mit einem Topfdeckel abdecken und wenige Minuten goldgelb backen. Fertig sind unsere gefüllten Pfannkuchen.

Bon Appétit, wie unser Chris sagen würde.

Gefüllte Pfannkuchen mit Erdnussbutter & Bananen

Read More