Category : Tassenkuchen

14Sep
Cake PopsCake Pops

Cake Pops

Rezept für Cake Pops mit Zartbitterschokolade

Cake Pops sind in aller Munde – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Der neueste Backtrend aus den USA ist in Deutschland angekommen. Und in unserer Variation mit Protein nicht nur lecker, sondern auch mit besten Nährwerten ausgestattet. Ein Rezept mit höchstem Spaßfaktor!

Nährwerte pro Cake Pop (ohne Verzierung)

Kalorien41 kcal
Protein2 g
Kohlenhydrate5 g
Fett2 g

Cake Pops

Zutaten für 10 Cake Pops

  • 350 g Tassenkuchen-Mischung
  • Lolli-Sticks
  • 40 ml Wasser (oder Milch)
  • 20 g Salz
  • 50 g Chia-Samen
  • 700 ml Wasser oder fettarme Milch
  • Zartbitterschokolade

Küchen-Utensilien

  • Rührschüssel
  • Form für Cake Pops
  • Lolli-Sticks

Cake Pops
Cake Pops

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. | Backzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 30 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Tassenkuchen-Mischung mit Ei und Wasser (oder Milch) in eine Rührschüssel geben und glatt schlagen. Die Halbkugeln der unteren Form bis zum Rand mit Teig füllen, die obere Form draufsetzen und verschließen. Die Protein Cake Pops werden für 15 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 190° C gebacken.

Währenddessen die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Nach Ende der Backzeit kurz abkühlen lassen, die Form öffnen und die Cake Pops auskühlen lassen. Die Lolli-Sticks ca. 1 cm tief in geschmolzene Schokolade tauchen, sofort in die Kugeln stechen und kurz warten. Anschließend die Cake Pops am Stiel haltend in Schokolade tauchen. Überschüssige Schokolade mithilfe langsamer Drehbewegungen abtropfen lassen.

Zur Verzierung haben wir uns für weiße Schoko-Rondies entschieden. Diese kann jedoch nach Belieben variiert werden. Hast Du eine gute Idee? Dann poste Deinen Vorschlag als Kommentar unter dieses Rezept.

Cake Pops
Cake Pops

Read More
29Jun
Protein-TartufoProtein-Eis nach Tartufo-Art

Protein-Eis nach Tartufo-Art

Rezept für Protein-Tartufo

Tartufo gehört zu den beliebtesten Eisspezialitäten aus Italien. Das den Trüffelpralinen nachempfundene Dessert erstrahlt in der Protein-Küche im neuen Glanz. Das Eis aus fettarmem Joghurt und Whey-Protein liefert unserer Nachspeise nach Tartufo-Art beste Nährwerte bei super Geschmack.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien246 kcal
Protein21 g
Kohlenhydrate31 g
Fett5 g

Protein-Tartufo
Protein-Tartufo

Zutaten für 6 Protein-Tartufo

Küchen-Utensilien

  • Küchenwaage
  • Topf
  • Schneebesen
  • Plastikschüsseln
  • Handmixer

Protein-Tartufo
Protein-Tartufo

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten | Kühlzeit: ca. 5 Stunden | Backzeit: ca. 15 Minuten | Gesamtzeit: ca. 5 Stunden 35 Minuten

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Joghurt mit Whey-Protein in einem Topf mithilfe eines Schneebesens unter ständigem Rühren erwärmen (60 – 70 °C, nicht kochen), bis die Masse sämig ist. Diese in eine große Plastikschüssel geben und auskühlen lassen. Dann kommt das Protein-Eis für mindestens 5 Stunden – am besten über Nacht – ins Gefrierfach.

Tassenkuchen-Mischung mit Wasser in einer Schüssel gründlich vermengen und in Muffin-Förmchen geben (55 g pro Förmchen). Diese im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft ca. 15 Minuten backen. Die fertigen Backwaren mittig horizontal aufschneiden und auskühlen lassen.

Das Eis aus der Plastikschüssel kippen und daraus – auf die Größe der Muffins – passende Würfel schneiden; ca. 2 x 2 cm. Diese auf die untere Hälfte der Muffins legen und mit Kakao bestäuben. Deckel drauf, mit flüssiger Zartbitterschokolade beträufeln und fertig sind unsere unglaublich leckeren Protein-Tartufos.

Protein-Tartufo
Protein-Tartufo

Read More