Blog

Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit

Protein Dudes® > Eiweiß-Rezepte > Gruppierungen > Cheat-Meal-Rezepte > Schokoriegel Snickers & Bounty “inspiriert”
Schokoriegel Snickers & BountySchokoriegel Snickers & Bounty

Schokoriegel Snickers & Bounty “inspiriert”

Rezept für Schokoriegel Snickers & Bounty “inspiriert”

Unser Schokoriegel aus der Genussschmiede der Protein Dudes steht seinen großen Brüdern Snickers & Bounty in nichts nach. Er vereint leckere Erdnüsse und gute Erdnussbutter mit dem phantastischen Geschmack von Kokosnussmehl, Kokosnussmilch und Kokosflocken. Natürlich darf auch bei unseren Cheat-Meal-Rezepten eine ordentliche Portion Whey-Protein nicht fehlen – genau so wenig wie hochwertige Kohlenhydrate und gute Fette.

Nährwerte

pro Schokoriegelpro 100 g
Kalorien763 kcal513 kcal
Protein27 g18 g
Kohlenhydrate40 g27 g
Fett52 g35 g

Das Video zum Rezept

Wirf einen Blick in das folgende Video, wenn Du zu faul zum Lesen bist. Möchtest Du auch in Zukunft weitere Videos aus der Protein-Küche sehen, kannst Du unsere YouTube-Kanal abonnieren.

Schokoriegel Snickers & Bounty

Zutaten für 16 Schokoriegel Snickers & Bounty “inspiriert”

  • Kokosschicht
  • 80 g Kokosnussmehl
  • 300 ml Kokosnussmilch
  • 150 g Whey-Protein (Kokos)
  • 160 g weiße Schokolade
  • 60 g Kokosflocken
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • Erdnussschicht
  • 500 g Erdnussbutter
  • 150 g Erdnüsse
  • 30 g Whey-Protein (Kokos)
  • 100 g weiße Schokolade
  • Schokoladenmantel
  • 800 g Zartbitterschokolade (50 g pro Riegel)

Küchen-Utensilien

  • Flexible Form (20 x 30 x 4,5 cm groß)
  • Töpfe
  • Löffel
  • Schüssel
  • Messer

Schokoriegel Snickers & Bounty

Schokoriegel Snickers & Bounty

Schokoriegel Snickers & Bounty

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Stunde | Kühlzeit: ca. 3 Stunden | Gesamtzeit: ca. 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Zunächst eine flexible Form einfetten und mit Stärke (Kartoffel- oder Wachsmaisstärke) abstäuben, damit man die Masse später besser aus der Form herausbekommt.

Kokosnussmehl, Kokosnussmilch, Whey-Protein (150 g) und weiße Schokolade (160 g) in einem Topf unter ständigem Rühren erwärmen. Die Schokolade sollte zuvor in einem Wasserbad verflüssigt worden sein. Kokosflocken und gemahlene Mandeln in einer Schüssel vermengen und zu der Masse im Topf geben. Diese unter weiterem Rühren auf 70 bis 75° C erwärmen. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen, glattstreichen und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen.

Erdnussbutter, Erdnüsse, Whey-Protein (30 g) und weiße Schokolade (100 g) in einem Topf unter ständigem Rühren erwärmen. Die Masse auf die Kokosschicht geben, glattstreichen und abermals etwa 1 Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen.

Zartbitterschokolade im Wasserbad verflüssigen und so viel davon über die Masse schütten, dass der Boden komplett bedeckt ist. Die Form zum Auskühlen wieder etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die fertige Masse aus der Form kippen und in Riegelform schneiden. Die Riegel auf ein Gitter platzieren (beispielsweise ein Backofen-Grillrost) und mit Zartbitterschokolade ummanteln. Sollte etwas weiße Schokolade übriggeblieben sein, kann diese zum Verzieren der Riegel verwendet werden. Bevor die Leckerbissen gegessen werden könnten, sollten sie über Nacht zum Auskühlen in den Kühlschrank.

Schokoriegel Snickers & Bounty

Schokoriegel Snickers & Bounty

2 Comments Published

By Jane Lüders Dez 10, 2016 Antworten

Hallo, ich wollte mal fragen, wie lange die Riegel in etwa haltbar sind? Selbes gilt für die Protein Balls 🙂

By Martin Dez 12, 2016 Antworten

Hallo Jane,

im Froster bei – 18° C mehrere Wochen (nicht mehr als vier), im Kühlschrank bei 5 bis 8° C eine Woche.

Sportliche Grüße aus Bonn
Martin

Leave a Comment