Blog

Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit

Quark-SchnittenQuark-Schnitten

Quark-Schnitten

Rezept für Quark-Schnitten

Quark-Schnitten mit gutem Whey-Protein passen perfekt zum Kaffee- und Teepäuschen am Sonntag Nachmittag. Dabei merkt man dank des hervorragenden Geschmacks und der fluffigen Füllung nicht, dass alle schlechten Zutaten gängiger Rezepte wie Zucker, Mehl und Sahne weggelassen wurden.

Nährwerte pro 100 g

Kalorien147 kcal
Protein18 g
Kohlenhydrate4 g
Fett6 g

Quark-Schnitten

Zutaten für ein Blech Quark-Schnitten

  • Teig
  • 4 Eier
  • 200 ml Buttermilch natur (0,1 % Fett)
  • 160 g Whey-Protein (Vanille)
  • Süßstoff
  • 60 g geriebene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • Füllung
  • 500 g Exquisa (0,2 % Fett)
  • 100 g Griechischer Joghurt
  • Vanillemark
  • 6 Blätter Gelantine

Quark-Schnitten
Quark-Schnitten

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. | Backzeit: ca. 15 Min. | Gesamtzeit: ca. 35 Min.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad leicht


Teig

Eier trennen und das Eigelb mit Buttermilch, Whey-Protein in der Geschmacksrichtung Vanille und Süßstoff cremig schlagen. Das Eiweiß steif schlagen und zusammen mit Mandeln und Backpulver vorsichtig unter die Masse heben. Den Teig in eine rechteckige Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° C etwa 12 bis 15 Minuten backen.

Füllung

Für die Cremefüllung der Quark-Schnitten Exquisa sowie Joghurt aufschlagen und Vanillemark untermengen. Gelatine in etwas Wasser aufquellen lassen und in der Mikrowelle kurz erwärmen. 2 Teelöffel der Creme in der Gelatine verrühren und dann in die restliche Masse geben. Die Masse kühl stellen und aushärten lassen.

Quark-Schnitten

Den ausgekühlten Teig teilen – ein Stück dient als Boden, das andere als Deckel –, die Füllung gleichmäßig darauf verteilen und in gleichgroße Stücke teilen.

Servieren und genießen – lecker!

Quark-Schnitten
Quark-Schnitten
Quark-Schnitten

2 Comments Published

By Diana Sep 27, 2016 Antworten

Hallo liebes Team,

klappt das Rezept grundsätzlich nur mit Whey-Protein oder kann ich auch Reis-Protein verwenden?

Viele Grüße
Diana

By Martin Sep 30, 2016 Antworten

Hallo Diana,

grundsätzlich kannst Du das Whey-Protein eins zu eins durch Reis-Protein ersetzen. Reis-Protein ist jedoch recht sandig, was dazu führen könnte, dass auch die Quark-Schnitten zu sandig schmecken. Erbsen-Protein wäre vermutlich die bessere Alternative, wenn es vegane Schnitten sein sollen.

Wir würden uns sehr über eine kurze Nachricht zum Ergebnis Deiner Variation freuen.

Sportliche Grüße aus Bonn
Martin und das Protein Dudes Team

Leave a Comment