Blog

Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit

Protein-OsterlammProtein-Osterlamm

Protein-Osterlamm

Rezept für Protein-Osterlamm aus Vollkorn-Hafer-Mehl und Molkenprotein

Auch zur Osterzeit haben wir etwas zum Backen vorbereitet: das Protein-Osterlamm mit einem Überzug aus Zartbitterschokolade. Damit können auch gesundheitsbewusste Menschen beim Osterbrunch sorgenfrei schlemmen und müssen sich nicht mit ungesunden Backwaren herumärgern. Das kleine Osterlamm lässt sich schnell und einfach backen – und überzeugt mit einer extra Portion Protein.

Nährwerte pro 100 g (ohne Überzug)

Kalorien 315 kcal
Protein 15 g
Kohlenhydrate 48 g
Fett 6 g

Protein-Osterlamm

Zutaten

Küchen-Utensilien

  • Schüssel
  • Sieb
  • Osterlamm-Backform

Protein-Osterlamm

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. | Backzeit: ca. 30 Min. | Gesamtzeit: ca. 1 Std.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad mittel


Eier mit Kokosblütenrohrzucker in eine Schüssel geben und zusammen aufschlagen. Vollkorn-Hafer-Mehl mit Backpulver und Whey-Protein trocken vermengen und sieben. Das gesiebte Mehl vorsichtig unter die aufgeschlagene Masse heben und in einer gefetteten Backform gleichmäßig verteilen.

Das Protein-Osterlamm bei 180° C im vorgeheizten Backofen 30 bis 35 min auf mittlerer Schiene backen. Die Backform nach dem Auskühlen lösen und das Osterlamm dekorieren. Wir entschieden uns für einen Überzug aus Zartbitterschokolade. Alternativ kann das Gebäck mit Sucralose bestreut werden.

Auch ein Osterhase lässt sich mit der passenden Backform backen.

Protein-Osterlamm
Protein-Osterlamm

Leave a Comment